19./20.10.24 - 52. Int. Wolfgangseelauf

Jubiläumsjahr-Lauf 2024 boomt

24. Int. Schafberglauf, Samstag, 25. Mai 2024

Neue Sieger und Streckenrekord beim Schafberglauf!

Der 31-jährige Alexander Brandner (Kolland Topsport Gaal) aus Eben im Pongau und die erst 21-jährige Amelie Muss (LCAV Jodl Packaging) holten sich ihre ersten Gesamtsiege beim 24. Schafberglauf in St. Wolfgang.

Unerwarteter Rekord!
Der ehemalige nordische Kombinierer Brandner (Junioren-WM-Gold 2012 mit dem ÖSV-Team) und zweifache Berglauf-Vizestaatsmeister (2019, 2020) lief in langen, ökonomischen Schritten dem Feld auf und davon. Am Ende blieb er als erster Läufer auf der neuen Schafberglaufstrecke unter 50 Minuten! In 49:19 Minuten verbesserte er den zwei Jahre alten Streckenrekord des deutschen Berglaufmeisters Julius Ott gleich um 1:24 Minuten! Ihm am nächsten kam der 27-jährige Tscheche Tomas Farnik vom Salomon-Team in 51:29 Minuten - allerdings schon mit einem gehörigen Respektabstand von 2:10 Minuten. Auf Rang 3 finishte mit dem Goiserer Andreas Englbrecht (Team Sport Lichtenegger) der beste Oberösterreicher (und zugleich Sieger der Regionswertung) nach 53:25 Minuten.

Debüt nach Maß!
Das Niveau des Männerbewerbes war extrem hoch: Gleich 18 Athleten knackten die "Einstunden-Schallmauer" - darunter auch der erst 22-jährige Roland Höll, der in 54:41 Minuten auf Gesamtrang 7 (3. M20) ein formidables Einstandsrennen für seinen Verein, die Laufgemeinschaft St. Wolfgang, ablieferte. Auch Vereinskollege Robert Reiter lief als Sieger der M40 in 57:40 Minuten persönliche Bestzeit. Zum Vergleich: Im Vorjahr blieben neun Athleten unter einer Stunde.

Neuerliche Talentprobe
Auch Amelie Muss (LCAV Jodl Packaging) aus Neukirchen an der Vöckla hatte bei ihrem Sieg in 1:04:35 Std. die Konkurrenz im Griff. Mehr noch - den Streckenrekord der Bayerin Tina Fischl verfehlte sie um nur 44 Sekunden. Auf den Rängen 2 und 3 folgten die sehr starke Mastersläuferin Julia Evangelist (Team Sport Lichtenegger) in 1:08:06 Std. (1. Rang W40) und Clara Carste (GER/Dynafit Trailhero) in 1:09:11 Std. Muss hatte schon vergangenen Herbst als beste Österreicherin (5.) beim Int. Wolfgangseelauf aufgezeigt!

Starke Masters!
Mit 237 Anmeldungen aus neun Nationen konnte das Veranstalterteam der Laufgemeinschaft St. Wolfgang neuerlich ein quantitativ aber auch qualitativ starkes Feld begrüßen. Die Besetzung war, auch in den Mastersklassen, wieder sehr gut. Neben der Gesamtzweiten Evangelist (1. W40) überzeugten auch Doris Spreitzer (1. W50/1:19:04) und Veronika Weyrich (1. W60/1.25:04). Dem standen die Männer um nichts nach: Der 52-jährige August Kohlbauer (LG Kirchdorf) belegte als M50-Sieger in 57:53 Minuten den 13. Gesamtrang! Sehr gut auch Hannes Kieneswenger (1. M60 in 1:11:19) und Lorenz Holzleithner (1. M70 in 1:18:44).

Besonderen Applaus bekam auch der 86-jährige Johann Weber (LCAV Jodl Packaging) als Sieger der M80 in 1:47:40 Stunden. Josy Simon (LG St. Wolfgang) war mit 91 Jahren der älteste erfolgreiche Finisher in der Geschichte des Schafberglaufes - sein "Tagewerk" war nach 3:22:00 Std. beendet.

Zufriedener Organisator
LG-Obmann und Organisator Werner Haas, der u. a. auch die Ehrengäste Bgm. Franz Eisl und Patrick De-Bettin (GF der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft) begrüßen konnte, zog am Ende eine sehr gute Bilanz: "Heute gab es tolle Leistungen. Für die Elite waren die Bedingungen perfekt. Der im Lauf des Rennens einsetzende Regen machte es für die Hobbyläufer aber fordernd." Haas weiter: "Mein Dank geht an alle Aktiven, an die SchafbergBahn, an das gesamte Team der Laufgemeinschaft, sowie an alle Sponsoren und Institutionen, die diesen Event möglich gemacht haben. Schon jetzt freuen wir uns auf das "Silberjubiläum" - die 25. Auflage des Schafberglaufes im Mai 2025."

Top 6 des 24. Schafberglaufes 2024:
1.
Alexander Brandner/AUT
(Kolland Topsport/Rekord)
49:19
1.
Amelie Muss/AUT
(LCAV Jodl Packaging)
1:04:35
2.
Tomas Farnik/CZE
(Salomon Team)
51:29
2.
Julia Evangelist/AUT
(Team Sport Lichtenegger)
1:08:06
3.
Andreas Englbrecht/AUT
(Team Sport Lichtenegger)
53:25
3.
Clara Carste/GER
(Dynafit Trailhero)
1:09:11
4.
Samuel Eisl/AUT
(ExcitingFit-Running-Team)
53:57
4.
Sabrina Pabst/AUT
(Obdach)
1:11:17
5.
Felix Bleier/AUT
(ExcitingFit-Running-Team)
54:34
5.
Katharina Bergs/AUT
(TriPowerWimberger Freist.)
1:15:55
6.
Jürgen Aigner/AUT
(LAG Genböck Haus Ried)
54:34
6.
Elisabeth Lenz/AUT
(Maishofen)
1:16:52

Eckdaten 2024
24. Int. Schafberglauf
Termin: Samstag, 25. 5. 2024
Orte: St. Wolfgang (Start) – St. Gilgen (Ziel)
Länge: 7,2 km (1.188 Höhenmeter)
Start: 16.00 Uhr bei der Talstation der SchafbergBahn

 

Informationen und Ergebnisse : www.schafberglauf.at

Veranstalter-Pressemitteilung vom 26.5.2024

Am dritten Oktober-Wochenende 2024 steht das Salzkammergut wieder ganz im Zeichen des Laufsports. Der "Int. Wolfgangseelauf" feiert als ältester und zweitgrößter Lauf Oberösterreichs bzw. Salzburgs seine 52. Auflage! Tausende werden am 19./20. Oktober wieder an den sechs Bewerben teilnehmen. Auf die schnellsten drei Damen und Herren des 27-km-Klassikers wartet einmal mehr das "Weisse Rössl".

Besondere Finisher-Medaillen

 

Im "Wolfgangjahr" 2024 wartet auf alle Finisher eine ganz besondere Belohnung. Alle Läuferinnen und Läufer erhalten 2024 im Ziel ein ganz besonderes Erinnerungsstück. Es ist dies die antike Finisher-Medaille mit dem Portrait des Hl. Wolfgang, dessen 1.100-Jahr-Jubiläum heuer gefeiert wird (924-2024). Gerade die Wolfgangseelauf-Medaillen haben bei vielen Läufern seit Jahrzehnten einen hohen Stellenwert, geben Sie doch Zeugnis über eine besondere Leistung - nicht zu vergessen die Erinnerung an ein spezielles Lauferlebnis im Salzkammergut. Schließlich ist es den meisten nicht vergönnt, eine Glastrophäe für die ersten drei Klassenränge zu gewinnen. Gerade für sie ist die persönliche Finishermedaille ein Erinnerungsstück von dauerhaftem Wert.

Im Wolfgangjahr 2024 erhalten Alle eine besondere Finisher-Medaille am Band. © Gemeinde St. Wolfgang

Apropos Hl. Wolfgang

Zahlreiche Feierlichkeiten, Veranstaltungen und Gedenktreffen sind geplant, um diese große historische Persönlichkeit zu würdigen. Als Höhepunkt von "1.100 Jahre Heiliger Wolfgang" wird das Musical "WOLF Das Mystical" auf der neuen, gänzlich überdachten Salzkammergut-Seebühne am Wolfgangsee präsentiert. Die Uraufführung findet am 23. Mai 2024 statt. Weitere neun Vorstellungen werden bis 22. Juni gegeben. Schon die Anreise an Bord der WolfgangseeSchifffahrt lässt den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Details
: www.wolfmystical.at & www.wolfgangsee.salzkammergut.at/das-wolfgangjahr-2024

Großes Interesse

Die bisherigen Anmeldungen zeugen von der großen Fangemeinde des Wolfgangseelaufes. Per Ende Februar wurde sogar das Nennergebnis der Rekordjahre 2018 und 2019 übertroffen. Damals gab es am Ende jeweils mehr als 6.000 Anmeldungen. Der 27-km-Klassiker liegt z. B. leicht über dem Niveau von 2018/2019. Die stärksten Steigerungsraten weisen derzeit die samstägigen Auftaktbewerbe "Walk the Lake" mit Start in St. Gilgen und der "Junior-Marathon" in Strobl auf - wo bis dato mehr als doppelt so viele Anmeldungen eingegangen sind, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Anm.: Die Anmeldung via www.wolfgangseelauf.at ist seit 1. 1. 2023 geöffnet. Der Superspartarif gilt noch bis 30. April.

Das volle Programm für Jung und Alt!

Bei den Laufbewerben stehen am Sonntag, dem 20. Oktober mit dem 5,2-km-Panoramalauf, dem 10-km-Uferlauf, dem 27-km-Klassiker (mit dem 1972 die Historie des Wolfgangseelaufes begann), bis hin zum Marathon, wieder vier Läufe am Programm. Die Organisatoren: "Wir sind überzeugt, dass wir am 19./20. Oktober 2024 neuerlich Allen ein ganz besonderes Sport- und Natur-Erlebnis bieten werden.

Auf flachem Terrain geht´s in St. Wolfgang dem Falkenstein entgegen. © Hörmandinger

Den Auftakt machen schon am Samstag, dem 19. Oktober "Walk the Lake" in St. Gilgen - speziell für (Nordic) Walker und der Junior-Marathon in Strobl (Jg. 2011 und jünger). Jeweils vier Distanzen beim Walk und beim Nachwuchs zeugen vom umfassenden Angebot für Gesundheits- und Hobbysportler. Was das Altersspektrum im Vorjahr eindrucksvoll bewies: Gleich fünf Kinder des Jahrganges 2022 standen einem Teilnehmer des Jahrganges 1932 gegenüber. Diese 90 Jahre Differenz zeugen von der Bandbreite und Beliebtheit des Wolfgangseelaufes bei Jung und Alt!

1. Wolfgangsee-Champion

Eine neue, überaus reizvolle Aufgabe wartet 2024 auf "gestandene" Läuferinnen und Läufer: Zum 1. Wolfgangsee-Champion 2024 zählen der 24. Schafberglauf am 25. Mai (7,2 km | 1.188 Höhenmeter) und der 52. Int. 27-km-Klassiker am 20. Oktober. Für den "Wolfgangsee-Champion" ist keine eigene Anmeldung nötig - die Teilnahme ist gratis und ein besonderes Service der Veranstalter. Mit der Anmeldung zum Schafberglauf (maximal 300 Meldungen) ist man automatisch auch beim Wolfgangsee-Champion gemeldet. Es gibt je eine Gesamtwertung für Damen und Herren (ohne AKs).

Als besondere Wertschätzung erhalten Alle, die beide Läufe finishen, die edle Wolfgangsee-Champion-Glasmedaille im Etui. Diese ist nach dem Wolfgangseelauf am 20. Oktober 2024 von 14-15 Uhr am Infoschalter im Untergeschoss des Pacher-Hauses abzuholen (keine Nachsendung). Die Champion-Ergebnisliste und die persönliche Champion-Urkunde mit den Einzelzeiten und der Gesamtzeit gibt´s via Wolfgangseelauf-Ergebnisliste zum Download. Infos und Anmeldung: www.schafberglauf.at, www.wolfgangseelauf.at

Urtypisch!

"Standesgemäß" - mit einer gut gekühlten Halbe - besiegelte die Brauerei Zipf ihre Kooperation mit dem Int. Wolfgangseelauf. Ganz gleich welche der vier Distanzen die Läuferinnen und Läufer am 20. Oktober absolvieren - im Ziel wartet auf alle durstigen Kehlen Erfrischendes aus der bereits 1858 gegründeten Brauerei.

Im herrlichen Ambiente des Brauhauses in Zipf wurde auf den 52. Int. Wolfgangseelauf angestoßen.
V. l. die beiden Senior Brand Manager Mag. (FH) Johannes Hofmann und Mag. Ina Walcherberger, Organisator Franz Sperrer und der regionale Verkaufsdirektor Markus Birnleitner. © Zipfer

Sowohl die Brauerei Zipf als auch der Wolfgangseelauf stehen für eine immense, gewachsene Tradition ("urtypisch" eben). Zugleich zeichnet beide ein permanentes Streben nach Neuem bzw. weiteren Verbesserungen, aus.
Weitere Infos: www.zipfer.at

Fit- und Genuss-Package

Das Komplett-Paket zum Wolfgangseelauf 2024 gibt´s diesmal mit folgenden Leistungen:
2 x Übernachtung mit Frühstück
1 x Nenngeld (5,2 km | 10 km | 27 km | 42,195 km | Walk)
1 x Wolfgangseelauf-Funktions-Shirt 2024
1 x 4-Stunden-Eintritt in die Wellness-Alm
Ab € 268,- pro Person |
Details: https://wolfgangsee.salzkammergut.at/angebote/oesterreich-angebot/detail/1740/fit--genuss-package-zum-wolfgangseelauf.html

Legendäre Atmosphäre

Über ein halbes Jahrhundert hinweg wurde die Veranstaltung, vor allem durch die sprichwörtliche Wolfgangseelauf-Atmosphäre, zu einem legendären Bewerb. Wer einmal die historische Runde gelaufen ist, kommt selten davon wieder los. Tausende Teilnehmer, eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch und das familiäre Ambiente ergeben immer wieder aufs Neue eine fesselnde Laufveranstaltung. Als einer der attraktivsten Landschaftsläufe Europas ist er auch im internationalen Kalender fest verankert. Ein Läufer: "Der Wolfgangseelauf hat alles, wenn es ihn nicht gäbe - man müsste ihn erfinden."

Infos und vergünstigte Voranmeldung seit 1. 1. 2024: www.wolfgangseelauf.at

Alle wichtigen Infos und Downloads: https://www.wolfgangseelauf.at/das-wichtigste-the-most-important-things.htm

Pressemitteilung vom 11.3.2024

Eckdaten

52. Int. Wolfgangseelauf

Termin: 19./20. Oktober 2024

Bewerbe/Distanzen:

19.10.2024:

3. Walk the Lake (8,5 / 14 / 18,5 / 27 km)
9.00 Uhr Start in St. Gilgen
15. Junior-Marathon (0,2 km | 0,4 km | 0,8 km | 1,2 km)
14.00 Uhr Seepromenade Strobl für die Jahrgänge 2011 u. jünger

20.10.2024:

19. 5,2-km-Panoramalauf
10.30 Uhr Start in Strobl
21. 10-km-Uferlauf
10.34 Uhr Start in Gschwendt
52. 27-km-Klassiker
10.30 Uhr Start in St. Wolfgang
13. Marathon
9.15 Uhr Start in Bad Ischl

Meldungen / Starter / Finisher 2023: 4.942 / 4.184 / 4.156

Kontakt:
OK Int. Lauf - LG St. Wolfgang
p. A. Tourismusverband
Au 140, A-5360 St. Wolfgang

Tel.: 0043 (0) 6138 / 80 03
Zimmer: www.wolfgangsee.at
E-Mail: info@wolfgangsee.at

Infos & Anmeldung: www.wolfgangseelauf.at

Info & Anmeldung www.wolfgangseelauf.at

Siehe auch im WO LÄUFT´S WIE? unter ST. WOLFGANG

LaufReport über den 51. Int. Wolfgangseelauf 2023 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

19./20.10.24 - 52. Int. Wolfgangseelauf

Mythos und Leidenschaft

Am dritten Oktober-Wochenende 2024 steht das Salzkammergut wieder ganz im Zeichen des Laufsports. Österreichs Laufklassiker, der "Int. Wolfgangseelauf" feiert seine 52. Auflage. Mehr als ein halbes Jahrhundert nach dem 1. Wolfgangseelauf am 26. 10. 1972 mit 13 Startern und 11 Finishern werden wieder Tausende an den sechs Bewerben (5,2 km | 10 km | 27 km | 42,2 km | Junior-Marathon | Walk the Lake) teilnehmen. Nur rund 100 m vom "Weissen Rössl" entfernt, befindet sich im Herzen von St. Wolfgang das Ziel. Dort erhalten alle die kunstvoll gestaltete Wolfgangseelauf-Medaille 2024, mit dem Portrait des Hl. Wolfgang, dessen 1.100 Geburtstag heuer gefeiert wird (924-2024).

Hier werden Laufträume wahr. Foto © DI Horst von Bohlen

Zurück zu den Wurzeln
Mit dem "3. Walk the Lake" erfolgt am Samstag, dem 19. Oktober 2024 um 9.00 Uhr die "Ouvertüre". Damit kehrt man auch zurück zu den Wurzeln der Veranstaltung, die, Anfang der 1970er-Jahre, aus den damals in Österreich sehr populären IVV-Volkswandertagen heraus entstand.

Beim "Walk the Lake" mit Start und Ziel beim malerischen Lokal "Brunnwind" - das direkt in St. Gilgen am Ufer des Wolfgangsees liegt - ist die "Einstiegshürde" bewusst niedrig angesetzt - so ist die dabei erzielte Zeit völlig nebensächlich. Es gibt trotz Chipzeitnahme keine Wertung - sehr wohl aber eine Finishermedaille, eine persönliche Urkunde zum Download, eine alphabetische Reihung und etliche Starter-Goodies.

Aufgrund der sehr guten Resonanz des Jahres 2023 (es gab ein Teilnehmerplus von 55%!) stehen wieder vier Distanzen zur Auswahl: 8,5 km (St. Gilgen - St. Wolfgang); 14 km (St. Gilgen - TVB Strobl); 18,5 km (St. Gilgen - Gschwendt); 27 km (St. Gilgen - St. Gilgen). An den jeweiligen Zielorten sind Zeitnahmeboxen installiert (zugleich auch Zwischenzeiten). Alle Walkerinnen und Walker, die ihren Bewerb in St. Wolfgang, Strobl oder Gschwendt beenden, fahren nach Vorweis der Startnummer mit der WolfgangseeSchifffahrt ganz einfach nach St. Gilgen retour.

Junior-Marathon
Ebenfalls am 19. Oktober 2024 ist der Nachwuchs der Jahrgänge 2011 und jünger (je nach Altersklasse 200-1.200 m) an der malerischen Seepromenade in Strobl im Einsatz. Jedes Kind erhält einen Sofortgewinn und im Ziel eine Medaille. Nicht zuletzt werden in 20 Klassen 60 Pokale vergeben. Unter allen Kindern werden am Ende 25 tolle Warenpreise verlost - u. a. ein Kinder-Rennrad (24").

Direkt am Wolfgangsee-Ufer führt die Strecke Richtung St. Gilgen.
Foto © www.herbert-benedik.com

Vier Laufbewerbe - ein Ziel: St. Wolfgang
Am Sonntag, dem 20. Oktober 2024 gibt es mit den vier Hauptbewerben für Jede/n, die persönlich optimale Distanz. Die zu weiten Teilen direkt am See verlaufende Natur-Strecke bietet alles, was Erlebnis-, Genuss- und Leistungsläufer schätzen.

5,2 km: Als perfekter Einstiegsbewerb bietet sich der 5,2-km-Panoramalauf an (Start in Strobl). Dabei wird gleich zu Beginn, auf einem malerischen Holzsteg direkt über dem See, der Bürglstein umrundet. Bis zu 1.160 Anmeldungen gab es in den vergangenen Jahren allein bei diesem Bewerb.

10 km: "10-km-Uferlauf" findet heuer zum 21. Mal statt. Meldezahlen von mehr als 2.000 Aktiven zeugen von seiner Beliebtheit. Der Start des "Zehners" befindet sich bei der Schiffsstation Gschwendt in Abersee - nur wenige hundert Meter Luftlinie vom 27-km-Start in St. Wolfgang entfernt (aber am gegenüberliegenden Ufer). Auf dem Weg ins Ziel erwartet die Läufer eine beeindruckende Naturstrecke, die zum Großteil auf flachem Terrain am Ufer des Wolfgangsees verläuft. Eine weitere Besonderheit des 5,2- und 10-km-Laufes: Bei beiden Läufen reisen die Läufer mit dem Schiff zum Start!

27 km: Der Klassiker am Wolfgangsee ist und bleibt die 27 km lange Seerunde (mit bis zu 2.300 Teilnehmern). Mit ihm begann 1972 die bewegte und bewegende Geschichte des Wolfgangseelaufes. Mit der Passage über den Falkenstein (220 Höhenmeter), wo einst der Hl. Wolfgang hauste und unzähligen, landschaftlich einzigartigen Streckenabschnitten wie z. B. in Fürberg und Abersee, entstand aus dem anfänglichen Geheimtipp der Mythos um den österreichischen "Kultlauf".

Vom Start bis ins Ziel - Laufgenuss am Wolfgangsee. Foto © www.herbert-benedik.com

42,2 km: Seit 2011 wird das Laufangebot am Wolfgangsee mit dem Marathon über die klassische 42,2-km-Distanz abgerundet. Nach dem Start in Bad Ischl (der europäischen Kulturhauptstadt 2024) und einem 15,2 km langen "Anlauf" folgt die Originalrunde des 27-km-Klassikers. Die bisherigen Teilnehmer waren sich einig: "42,195 knackige Kilometer - ein Landschafts- und Genussmarathon der Extraklasse mit großem Potenzial."

Legendäre Atmosphäre
Mehr als ein halbes Jahrhundert hinweg wurde die Veranstaltung, vor allem durch die sprichwörtliche Wolfgangseelauf-Atmosphäre, zu einem legendären Bewerb. Wer einmal die historische Runde gelaufen ist, kommt selten davon wieder los. Tausende Teilnehmer, eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch und das familiäre Ambiente ergeben immer wieder aufs Neue eine fesselnde Laufveranstaltung. Als einer der attraktivsten Landschaftsläufe Europas ist er auch im internationalen Kalender fest verankert. Ein Läufer: "Der Wolfgangseelauf hat alles, wenn es ihn nicht gäbe - man müsste ihn erfinden."

Eckdaten

52. Int. Wolfgangseelauf

Termin: 19./20. Oktober 2024

Bewerbe/Distanzen:

19.10.2024:

3. Walk the Lake (8,5 / 14 / 18,5 / 27 km)
9.00 Uhr Start in St. Gilgen
15. Junior-Marathon (0,2 km | 0,4 km | 0,8 km | 1,2 km)
14.00 Uhr Seepromenade Strobl für die Jahrgänge 2011 u. jünger

20.10.2024:

19. 5,2-km-Panoramalauf
10.30 Uhr Start in Strobl
21. 10-km-Uferlauf
10.34 Uhr Start in Gschwendt
52. 27-km-Klassiker
10.30 Uhr Start in St. Wolfgang
13. Marathon
9.15 Uhr Start in Bad Ischl

Meldungen / Starter / Finisher 2023: 4.942 / 4.184 / 4.156

Kontakt:
OK Int. Lauf - LG St. Wolfgang
p. A. Tourismusverband
Au 140, A-5360 St. Wolfgang

Tel.: 0043 (0) 6138 / 80 03
Zimmer: www.wolfgangsee.at
E-Mail: info@wolfgangsee.at

Infos & Anmeldung: www.wolfgangseelauf.at

Info & Anmeldung www.wolfgangseelauf.at

Siehe auch im WO LÄUFT´S WIE? unter ST. WOLFGANG

LaufReport über den 51. Int. Wolfgangseelauf 2023 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

Datenschutzerklärung