31.10.21 - 2. Virtueller Mainova Frankfurt Marathon

Virtueller Mainova Frankfurt Marathon bewegt weltweit die Läufer Community

"Uns ist es wichtig die Läufer am letzten Oktobersonntag zum Laufen zu bringen"

Der letzte Oktobersonntag ist bei vielen Läufern traditionell für den Mainova Frankfurt Marathon reserviert. Das gilt auch, wenn es pandemiebedingt nur ein virtuelles Rennen gibt. Im August hat der Veranstalter des ältesten Deutschen City-Marathons, die motion events GmbH, das Event schweren Herzens ein zweites Mal aufgrund der Coronapandemie absagen müssen. Nun veranstaltet das Organisationsteam am 31. Oktober 2021 zum zweiten Mal einen virtuellen Lauf.

Die Idee dahinter: jede läuft für sich, aber dennoch in Gedanken gemeinsam. Unter dem Hashtag #runtheskylineathome laufen die Teilnehmer weltweit im Herzen vereint als Frankfurt Marathon Community. Um Punkt 10:00 Uhr wird am letzten Oktobersonntag der virtuelle Startschuss für den Lauf fallen. Schon jetzt sind 6723 Teilnehmer für den Virtuellen Mainova Frankfurt Marathon angemeldet.

Copyright "Mainova Frankfurt Marathon"

Die Anmeldung ist weiterhin geöffnet. Spätentschlossene können sich auch noch am 31. Oktober 2021 für den Lauf anmelden. Die Anmeldung für den virtuellen Lauf ist kostenfrei. "Uns ist es wichtig, möglichst viele Menschen trotz Absage des Mainova Frankfurt Marathon am letzten Oktobersonntag zum Laufen zu bringen und symbolisch gemeinsam zu laufen - auch deswegen verlangen wir keine Startgebühren", so Renndirektor Jo Schindler.

Bei der Online-Anmeldung zum Virtuellen Mainova Frankfurt Marathon muss man sich für eine Distanz entscheiden. Man kann zwischen 5km / 10km / 21,0975km und 42,195km wählen. Die gelaufene Zeit trägt man hinterher online in seinem persönlichen Teilnehmerbereich ein. Hier kann man auch nochmal die Distanz ändern, falls man sich während des Laufes umentscheidet. Bewusst wird auf ein Ranking verzichtet - der Spaß am Laufen steht im Vordergrund. Auch Renndirektor Jo Schindler wird an seinem eigenen Event an den Start gehen. Jo Schindler: "Ich freue mich wieder mal beim Mainova Frankfurt Marathon an der Startlinie stehen zu können. So kann auch ich im Herzen gemeinsam mit all den Fans unserer Veranstaltung laufen."

Natürlich erhalten alle Teilnehmer auch eine Startnummer, digital zum Ausdrucken daheim. So kommt am Renntag auch ein wenig Wettkampfgefühl auf. Auch das Gutscheinheft, welches die Teilnehmer am Mainova Frankfurt Marathon für gewöhnlich in Ihrem Starterbeutel finden, erhalten alle Teilnehmer - digital in ihrem persönlichen Teilnehmerbereich. Sponsoren, Frankfurter Museen oder andere Frankfurter Organisationen haben sich mit attraktiven Rabattierungen an dem begehrten Gutscheinheft beteiligt.

Für den Virtuellen Mainova Frankfurt Marathon hat sich der Veranstalter noch einen besonderen Anreiz für alle Teilnehmer überlegt. Gemeinsam mit den Sponsoren des Mainova Frankfurt Marathon werden unter allen Teilnehmern des Virtuellen Mainova Frankfurt Marathon attraktive Preise verlost. Unter anderem warten Preise der Mainova AG, der Sportstadt Frankfurt, der Fattoria la Vialla oder des Sportartikelkonzern ASICS auf die Teilnehmer.

Auch der Charity-Partner des Mainova Frankfurt Marathon, der Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Hessen e.V. mit dem Projekt "Wünschewagen - letzte Wünsche wagen" soll in diesem besonderen Jahr nicht vergessen werden. Normalerweise steht auf der Marathonstrecke an der Hauptwache ein Spendentor, welches die Athleten zwei Mal durchlaufen können, um somit bei jedem Durchlauf ihre Spendenbereitschaft zu signalisieren. Nun gibt es ein virtuelles Spendentor, durch das sowohl alle Teilnehmer des Virtuellen Mainova Frankfurt Marathon symbolisch laufen können, aber auch all jene, die gerne unabhängig vom persönlichen Lauf-Enthusiasmus Wunscherfüller werden möchten. Das virtuelle Spendentor ist unter https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/39230-virtuelles-spendentor-2021 zu finden.

"Der Mainova Frankfurt Marathon ist eine der zentralen Großsportveranstaltungen in Frankfurt am Main. Die bekannt schnelle Strecke macht ihn für den Spitzensport wie auch für den Breitensportbereich zu einem äußerst attraktiven Ziel. Wir sind dem Organisationsteam von motion events um Jo Schindler sehr dankbar, dass sie in diesem Jahr erneut ein virtuelles Lauferlebnis möglich machen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen also am traditionsreichen letzten Oktoberwochenende nicht ganz auf ihren Frankfurt Marathon verzichten", sagt Stadtrat Mike Josef und ergänzt: "Wir alle hoffen auf eine grandiose 39. Auflage im nächsten Jahr, wenn die Laufgemeinschaft wieder ‚im echten Leben' zusammenkommt und läuft, angefeuert vom großen Publikum bei den vielen stimmungsvollen Streckenpartys in der ganzen Sportstadt Frankfurt."

Die Anmeldung für den Virtuellen Mainova Frankfurt Marathon ist online noch bis zum 31. Oktober 2021 23:59 (MEZ) unter https://motion-events-registrations.com/virtueller-mainova-frankfurt-marathon/select_competition möglich.

Pressemitteilung von motion events zum Mainova Frankfurt Marathon vom 18.10.2021

Informationen unter www.frankfurt-marathon.com

LaufReport zum Mainova Marathon Frankfurt 2019 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

30.10.22 - 38. Mainova Frankfurt Marathon

Mainova Frankfurt Marathon findet 2021 nicht statt

Foto verlinkt zum Film auf youtube

Im Einvernehmen mit der Stadt Frankfurt hat der Veranstalter motion events GmbH entschieden, den am 31. Oktober geplanten Mainova Frankfurt Marathon 2021 abzusagen. Angesichts der weiterhin bestehenden Einschränkungen für Großveranstaltungen sowie aller Unsicherheiten, die aufgrund von Virusmutationen und einer möglichen erneuten Pandemiewelle im Herbst bestehen, ist dieser Schritt leider unausweichlich geworden.
Die Durchführung einer Weltklasse-Veranstaltung erfordert eine sichere Vorbereitung und Planung, die dem Veranstalter unter den gegebenen Umständen nicht möglich ist.

Renndirektor Jo Schindler: "In der aktuellen Situation ist die Veranstaltung für uns nicht kalkulierbar, denn derzeit weiß niemand wie die Rechtslage am Veranstaltungstag sein wird. Wir bräuchten aber spätestens jetzt, weniger als drei Monate vor dem Rennwochenende, eine klare Planungsgrundlage. Denn eine Großveranstaltung mit so vielen Facetten wie unser Mainova Frankfurt Marathon ist nicht in wenigen Wochen umsetzbar. Trotz erarbeitetem umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzept und einer vorläufigen behördlichen Genehmigung gibt es keine Garantie, dass die Veranstaltung nicht kurzfristig abgesagt werden müsste, was den Fortbestand des ältesten deutschen Stadtmarathons gefährden würde. Sowohl unsere Teilnehmer*innen als auch unsere Partner und wir als Veranstalter benötigen Planungssicherheit, die aktuell nicht gegeben ist. Wir haben lange überlegt, nach Möglichkeiten gesucht und mit uns gerungen, aber leider sehen wir auch in diesem Jahr keine Chance, Frankfurts größtes Straßenfest auszurichten. Als Sportler und langjähriger Organisator blutet mir das Herz, aber wir müssen eine rationale Entscheidung aufgrund der gegebenen Lage treffen und deshalb ziehen wir nun die Reißleine."

Startfoto - Copyright © "Mainova Frankfurt Marathon"

Der Mainova Frankfurt Marathon bringt jährlich über 25.000 Läufer*innen auf die Straßen Frankfurts, hinzu kommen Begleitpersonen und Zuschauer*innen. Läufer*innen aus der ganzen Welt reisen jedes Jahr eigens an, um an dem Event teilzunehmen. Seitdem motion events die Organisation des Mainova Frankfurt Marathon im Jahr 2002 übernommen hat, ist es gelungen, die Veranstaltung als ein internationales Spitzenevent zu etablieren. Die Teilnehmer*innen schätzen und loben insbesondere die großartige Organisation des Rennwochenendes. "Die Qualität der Veranstaltung ist für uns und die Teilnehmer*innen von hoher Bedeutung. Diese Qualität unter Pandemiebedingungen sicherzustellen, ist uns derzeit leider kaum möglich", erläutert Schindler.

Neben dem Hauptwettbewerb, dem Marathon, wurden auch die weiteren Wettbewerbe - Staffelmarathon, Mini-Marathon und Struwwelpeter-Lauf, sowie das Rahmenprogramm - abgesagt. Die Teilnehmer*innen wurden bereits kontaktiert und umfassend über die Absage und die Auswirkungen informiert. Primär wird den Teilnehmer*innen im Zuge der Rückabwicklung der Veranstaltung, wie bereits bei der Absage im Vorjahr, ein Gutschein angeboten. Dieser kann für die Anmeldung zum Mainova Frankfurt Marathon in den Jahren 2022 und 2023 genutzt werden.

Markus Frank, Stadtrat und Sportdezernent der Stadt Frankfurt am Main: "Der Mainova Frankfurt Marathon ist eine unserer zentralen Großveranstaltungen in der Sportstadt Frankfurt. Der älteste deutsche Stadtmarathon ist längst eine Institution im Spitzensport wie auch im Breitensport und zieht jährlich tausende Sportlerinnen und Sportler in die Sportstadt Frankfurt am Main. Ich habe großen Respekt für die Entscheidung der Veranstalter, bereits zu einem frühen Zeitpunkt, den Marathon in 2021 erneut abzusagen. Diese Absage trifft uns sehr. Ein angepasster Lauf mit Abstandsregeln und vielem mehr, ist nicht annähernd das mitreißende Event, was wir seit Jahrzehnten in Frankfurt am Main kennen und schätzen. Darum schauen wir gemeinsam nach vorne und hoffen auf einen guten Neustart in 2022."

Auch der Titelsponsor Mainova AG zeigt Verständnis für die Absage des Mainova Frankfurt Marathon. Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorstandsvorsitzender der Mainova AG: "Mainova bringt Frankfurt Rhein-Main mit Energie zum Laufen. Für die Verschiebung des Mainova Frankfurt Marathon auf 2022 durch Stadt und Veranstalter haben wir großes Verständnis, auch wenn wir die Entscheidung aus sportlicher Sicht bedauern. Aber die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten geht zu jeder Zeit vor. Der Mainova Frankfurt Marathon bringt jedes Jahr rund 25.000 ambitionierte Läuferinnen und Läufer zusammen und begeistert hunderttausende von Zuschauenden entlang der Strecke und am Bildschirm. Wir hoffen sehr, dass wir dieses sportliche Highlight im nächsten Jahr wieder erleben können."

Der Veranstalter plant nun den Neustart im Jahr 2022. Die Vorbereitungen für den 30. Oktober 2022 haben bereits begonnen. Wenn dann um 10:00 Uhr der Startschuss für die 39. Auflage des ältesten deutschen Stadtmarathons fällt, werden wieder Tausende Spitzen- und Breitensportler*innen unter dem Jubel der Zuschauer*innen auf den Weg durch Frankfurt geschickt. "Wir sind zuversichtlich, dass die Corona-Pandemie im nächsten Jahr Veranstaltungen in der Größenordnung des Mainova Frankfurt Marathon wieder zulassen wird", sagt Renndirektor Schindler "Mein Team und ich freuen uns schon sehr auf das große Wiedersehens-Fest beim Mainova Frankfurt Marathon 2022. Nach zwei Jahren ohne den Laufklassiker am Main wird es Zeit, dass am letzten Oktoberwochenende endlich wieder Läufer*innen Frankfurts Straßen füllen."

Pressemitteilung von motion events zum Mainova Frankfurt Marathon vom 4.8.2021

Informationen unter www.frankfurt-marathon.com

LaufReport zum Mainova Marathon Frankfurt 2019 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

Datenschutzerklärung