10.-25.04.21 - SAS Halbmarathon der TSG 78 Heidelberg

Auch virtuell eine Herausforderung

von Marcus Imbsweiler 

Der virtuelle SAS Halbmarathon Heidelberg war ein voller Erfolg, das kann man ohne Übertreibung feststellen. Nachdem die beliebte Veranstaltung in der Neckarstadt, die jährlich über 4000 Laufbegeisterte anzieht, 2021 zum zweiten Mal abgesagt werden musste, hatte sich das Orgateam der TSG 78 Heidelberg zu einer virtuellen Austragung entschlossen. Zwei Wochen lang konnte eine ca. 21 km lange, beschilderte Strecke im Wald individuell belaufen werden. Die selbst gestoppten Endzeiten wurden dann zusammen mit der Registrierung hochgeladen. Statt Startgeldern gab es die Bitte um eine Spende, wovon sehr viele Teilnehmer*innen Gebrauch machten. Mit ca. 520 Höhenmetern war die virtuelle HM-Strecke noch einmal deutlich anspruchsvoller als die originale, allerdings bestand hier die Möglichkeit abzukürzen und so auf insgesamt 14 km zu kommen.

Wegweiser des virtuellen SAS Halbmarathon Impression vom SAS Halbmarathon der TSG 78 Heidelberg
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Mit knapp 700 registrierten Läufer*innen wurden die Erwartungen der TSG 78 deutlich übertroffen. Gut 600 davon liefen die Heidelberger Strecke, die meisten davon in kompletter Länge. Etwa 70 weitere Personen bewältigten eine vergleichbare Distanz an ihrem Wohnort. Die schnellsten HM-Zeiten lagen bei 1:15 (Männer) und 1:35 (Frauen), vom Wettbewerbscharakter nahmen die Veranstalter allerdings bewusst Abstand. Dafür wurden Preise unter allen Spender*innen verlost.

Streckenbeschreibung unter https://sashalbmarathon.tsg78-hd.de/strecke-2021-virtuell

A propos Spenden: Hier kamen bislang über 8000 Euro zusammen; ein Betrag, der sich durch zusätzliche Spenden der Hauptsponsoren noch auf über 10.000 Euro erhöhen wird. Das Geld geht zu gleichen Teilen an zwei Heidelberger Jugendprojekte, die Lernpatenschaften Emmertsgrund und den Heidelberger Jugendhof.

Auch virtuell erlaufen beeindruckt die Kulisse beidseits des Neckars

Was noch zum Gesamterfolg der Veranstaltung beiträgt: Sämtliche Rückmeldungen der Teilnehmer*innen waren positiv, die Strecke wurde sehr gelobt und dazu mehrfach der Wunsch geäußert, den Kurs dauerhaft zu markieren. Vielleicht ist das sogar möglich; zumindest bleibt die Beschilderung noch bis zum 9. Mai vorhanden.

Bericht von Marcus ImbsweilerAxel Künkeler
Fotos © LaufReport Archiv

Weitere Infos unter: sashalbmarathon.tsg78-hd.de

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

Kabinett der Grazien
Komponistenerzählungen von Marcus Imbsweiler
Verlag: Conte Verlag - Erscheinungsjahr: 2020
194 Seiten, Premium-Taschenbuch
Preis: 17,00€ inkl. MwSt.
ISBN: 978-3-95602-211-1
Im Internet unter www.conte-verlag.de

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

Datenschutzerklärung