31.12.17 - 22. Griesheimer Silvesterlauf

Sattes Teilnehmerplus zum Jahresausklang

Fotos von Ralf Klink - Text von Thomas Guthmann 

Der letzte Tag des Jahres zeigte sich alles andere als winterlich. Im Gegenteil, es herrschten mit 15 Grad Celsius frühlingshafte Temperaturen in Südhessen als am späten Vormittag Laufinteressierte zur 22. Auflage des Griesheimer Silvesterlauf strömten. "Aller Vorhersagen zum Trotz blieb es widererwarten trocken", so Vera Schoormann vom TuS Griesheim. "Kein Starkregen, kein Sturm, stattdessen frühlingshaftes Laufwetter."

Fast 500 Teilnehmer hatten sich für einen sportlich-geselligen Jahresausklang vorangemeldet, der für geschäftiges Treiben rund um die Mensa der Gerhart-Hauptmann-Schule sorgte, welche normalerweise in der Ferienzeit ein schlummerndes Dasein fristet. Auf dem Schulgelände befand sich vom Meldebüro, über Kuchentheke und Siegerehrung, bis hin zu den Umkleiden und Duschen zentral alles unter einem Dach.

 

Banner anklicken - informieren
LaufReport-Info zum 3-Länder-Laufcup HIER

22. Griesheimer Silvesterlauf - diesmal mit einem Hauch Frühling
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Angeboten wurden drei Strecken: ein Schülerlauf über 1100 m, ein 5 km und ein bestenlistenfähiger 10 km Lauf. Alle Rundkurse wurden im Wald gegenüber der Gerhart-Hauptmann-Schule gestartet und führten auf ebenen Forstwegen durch den Griesheimer Wald. Der Regen der vergangenen Tage und Waldarbeiten sorgten dafür, dass stellenweise Abschnitte äußerst matschig und uneben waren, so dass im Ziel die ein oder anderen schlammverspritzten Waden gesichtet wurden und sicherlich nicht wenige Sekunden Laufzeit dem Matsch zum Opfer fielen. Im vergangenen Jahr hatte sich die Zeitnahme in Eigenregie bereits bewährt, so dass auch in diesem Jahr die Zeitnahme händisch und ganz ohne Transponderchip von der Leichtathletik Abteilung des TuS Griesheim vorgenommen wurde.

 

Banner anklicken - informieren
LR-Info iWelt- Marathon Würzburg HIER

Schülerinnen und Schüler

Die Veranstaltung wurde um 11 Uhr mit dem Schülerlauf über 1100 m gestartet. Als erster Sieger des Tages erreichte Mika Siebenborn (MTV Urberach) in 04:34 min das Ziel. Mit vier Platzierungen unter den fünf schnellsten Jungs zeigte sich der MTV Urberach äußert erfolgreich.

Begonnen wurde der 22. Griesheimer Silvesterlauf mit der 1,1 km langen Distanz für SchülerInnen. Mika Siebenborn (146) gewinnt vor Henning Judt (198) Die U12-Schülerin Giulia Fromm gewinnt das Rennen der Mädchen. Im Hintergrund (an dritter Position) die U10-Siegerin Maya Hensel, die 2. wird

1,1km - die 3 Erstplatzierten des 22. Griesheimer Silvesterlauf

  Mädchen Jungen
Pl. Name Verein Zeit Name Verein Zeit
1 Giulia Fromm (U12)
TV Trebur 4:48 Mika Siebenborn (U12) MTV Urberach 4:34
2 Maya Hensel (U10) TSV SCHOTT Mainz
4:58 Henning Judt (U12) LG Langen 4:37
3 Viktoria Trautmann (U10) ASC Darmstadt 05:13 5:13 Emmanuel Gowin (U12) MTV Urberach 4:39

5 km Lauf

Im Gesamtklassement auf Rang 5 liegend siegte bei den Mädchen Giulia Fromm (TV Trebur) in 4:48 min. Mit 41 Schülerinnen und Schülern im Ziel konnte das Vorjahresniveau gehalten werden. Silvester als Termin, noch dazu mitten in der Ferienzeit, vielleicht noch ein fehlender Lehrer als begeisterndes Zugpferd für ein sportliches Kräftemessen zum Jahresende, machen es schwer Heerscharen an Schülern an die Startlinie zu locken. Anders sieht es da schon im April aus, wenn der Griesheimer Straßenlauf stattfindet, zu dem sich deutlich mehr Schüler begeistern lassen.

U16-Läufer Henry Graf führt das 5 km Feld an Die Verfolgergruppe führt der Zweitplatzierte Henrik Göckeritz an Robin Gullick wird 3. und gewinnt die U20

Nach dem Schülerlauf wurde der Wettkampf über 5 km gestartet. Das Rennen wurde von dem in der U16 startenden Triathleten Henry Graf (MTV Kronberg) dominiert. Vom Start weg konnte kein anderer sein Tempo mitgehen, so dass er souverän in 16:29 min siegte. Die Verfolgergruppe wurde zunächst von Henrik Göckeritz (LC Olympia Wiesbaden) angeführt, der jedoch recht schnell seinen Konkurrenten enteilte, so dass er mit einem komfortablen Vorsprung in 17:27 min Rang 2 belegte. Der dritte Platz ging an Robin Gullick (SSG Langen) in 19:01 min.

 
Banner anklicken - informieren
LR-Info HVB CityLauf Aschaffenburg HIER

Das 5 km Rennen bei den Frauen gewinnt wie im Vorjahr Lucie Kammer und siegt damit auch in der U20 Die 2. Sina Berger holt sich den Sieg in der U23 Auf Platz 3 folgt die schnellste der U14 Sina Fuchs

170 Finisher waren beim 5 Kilometer Lauf zu verzeichnen und bereits als sechste der Gesamtwertung erreichte Lucie Kammer (Triathlon Team DSW Darmstadt), die Siegerin bei den Frauen, das Ziel in 19:26 min. Sie wiederholte damit nicht nur ihren Vorjahressieg, sondern war auch eine knappe Minute schneller als 2016. Auf Platz 2 folgte Sina Berger (SKG Stockstadt) in 19:52 min, die im April mit fast der identischen Zeit den Griesheimer Straßenlauf gewann (LaufReport berichtete). Dritte wurde die in der U14 startende Sina Fuchs (LG Odenwald) in 20:47 min.

5 km - die 3 Erstplatzierten des 22. Griesheimer Silvesterlauf

  Frauen Männer
Pl. Name Verein Zeit Name Verein Zeit
1 Lucie Kammer (U20)
Triathlon Team DSW 19:26 Henry Graf (U16) MTV Kronberg 16:29
2 Sina Berger (U23) SKG Stockstadt
19:52 Henrik Göckeritz (M) LC Olympia Wiesbaden 17:27
3 Sina Fuchs (U14) LG Odenwald 20:47 Robin Gullick (U20) SSG Langen 19:01

10 km Hauptlauf

Zum krönenden Abschluss des Laufjahres wurde um 12 Uhr die 10 km Distanz gestartet. Genau wie auf der 5 km Strecke war auch hier ein deutliches Plus an Teilnehmern im Vergleich zum vergangenen Jahr zu verzeichnen. Insgesamt 233 Läufer/innen wurden im Ziel von der Zeitmessung registriert. Der letzte Lauf war wieder ein Wettbewerb der souveränen Start-Ziel-Siege: so enteilte vom Start weg Lukas Brecht (LG Stadtwerke München) seinen Konkurrenten und siegte in 33:14 min. Ihm folgte vom ASC Darmstadt Florian Totzauer auf Rang 2 in 33:46 min. Das Podest komplettierte mit Rang 3 vom ausrichtenden TuS Griesheim Marius Overdick in 35:00 min, der im April beim Griesheimer Straßenlauf den Halbmarathon gewann.

Beim 10 km Lauf führt Lukas Becht das Feld an Florian Totzauer folgt auf Rang 2 Marius Overdick holt sich den 3. Platz

Bei den Frauen wiederholte die in der W45 startende Alexandra Rechel (ASC Darmstadt) ihren Vorjahressieg und wurde in 40:11 min Schnellste. Mit deutlichem Abstand folgte Annika Pospischil (EBWR) in 41:04 min vor der Dritten Anke Werner (ASC Darmstadt) in 42:50 min.

Alexandra Rechel wiederholt ihren Vorjahressieg über 10 km bei den Frauen Annika Pospischil läuft auf Rang 2 Anke Werner wird 3. im 10km Rennen der Frauen

Insgesamt erreichten 444 Athleten und Athletinnen beim 22. Griesheimer Silvesterlauf das Ziel. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein dickes Plus von 40% über das sich der ausrichtende TuS Griesheim freuen konnte und dies, obwohl zeitgleich in der knapp 20 km nördlich gelegenen Mainmetropole Frankfurt der dortige Silvesterlauf (LaufReport berichtete) stattfand. Nach einem letzten sportlichen Kräftemessen in einem unbeschwerten und familiären Rahmen machten sich die Anwesenden am Nachmittag auf den Heimweg um jeder auf seine Art die letzten Stunden des (Lauf-)Jahres 2017 zu verbringen.

10 km - die 3 Erstplatzierten des 22. Griesheimer Silvesterlauf

  Frauen Männer
Pl. Name Verein Zeit Name Verein Zeit
1 Alexandra Rechel (W45)
ASC Darmstadt 40:11 Lukas Becht (M30) LG Stadtwerke München 33:14
2 Annika Pospischil (F)
EBWR 41:04 Florian Totzauer (M30) ASC Darmstadt 33:46
3 Anke Werner (W40)
ASC Darmstadt 42:50 Marius Overdick (M)
TuS Griesheim Triathlon 35:00

Die Vorfreude ist groß auf den Zieleinlauf
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Fotos von Ralf Klink - Text von Thomas Guthmann

Foto-Impressionen im LaufReport HIER

Ergebnisse www.laufen-in-griesheim.de

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

LaufReport ist für Leser gratis. Finanzierbar werden die Reportagen dank der eingefügten Bannerwerbung.
Hier im Überblick alle Werbeflächen dieses Beitrags im Miniaturformat direkt zum Anklicken:

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.