8.10.17 - 34. Marathon Eindhoven

Talam siegt bei guten Bedingungen zum zweiten Mal in Folge

von René van Zee

Die Stadt Eindhoven liegt in der Provinz Nordbrabant, im Süden der Niederlande, nicht weit von der deutschen Grenze (Köln-Eindhoven nur 143 km) entfernt. Am Samstag, den 7. und Sonntag, den 8. Oktober fand der 34. Marathon Eindhoven statt. Es ist das größte Sportevent von Eindhoven und auch von der Provinz Noord-Brabant. Eindhoven ist eine tolle Stadt, die Geschäfte sind am Marathon-Sonntag im Zentrum, wo auch Start und Ziel liegen, geöffnet.

Es gab eine große Änderung: der 10k fand schon am Samstagabend im Zentrum von Eindhoven statt, der bisher am Sonntagnachmittag veranstaltet wurde. Der Marathon Eindhoven war dieses Jahr mit 23.000 Teilnehmern auf den verschiedenen Distanzen ein großer Erfolg. Den Marathon-Streckenrekord bei den Männern lief Dickson Chumba mit 2:05:46 (2012) und bei den Frauen Georginia Rono in 2:24:33 (2011).

 
Banner anklicken - informieren
LaufReport-Info zum Paderborner Osterlauf HIER

Im Zentrum von Eindhoven findet die Veranstaltung des 34. Marathon Eindhoven statt
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Der Marathon Eindhoven gehört in den Niederlanden zu den drei stärksten Marathons, obwohl der Rotterdam Marathon und der Amsterdam Marathon über ein viel höheres Budget verfügen. Doch gelingt es Eindhoven immer wieder schnelle Zeiten zu realisieren. Damit hat Eindhoven gezeigt, was auf der Stecke möglich ist. In Eindhoven gab es auch dieses Jahr die belgischen Marathon-Meisterschaften. Die 800 Belgier sind ein wichtiger Teil des Feldes.

Einige Tagen vor dem Marathon sprach ich mit Edgar de Veer, Direktor des Marathon Eindhoven. De Veer: "Vor drei Jahren haben wir uns entschieden, dass eine Zeit von 2:06 Stunden zum Marathon Eindhoven passt. Es hat keinen Sinn uns auf eine neue Rekordmarke zu konzentrieren und in noch schnellere Zeiten zu investieren. Es ist nicht einfach Topläufer für Eindhoven zu bekommen. Die Worldmajors, eine Gruppe von sechs große Marathons (Berlin, London, Chicago, Boston, Tokyo und New York) verfügen über ein Budget, dass um ein Vielfaches größer ist als in Eindhoven. Der Marathon Eindhoven kann für junge Läufer ein Schritt nach vorne sein, auf dem Weg zu noch schnelleren Zeiten bei den großen Marathons."

 

Banner anklicken - informieren
LR- Info Bitburger 0,0% Silvesterlauf Trier HIER

Marathon Eindhoven Veranstaltungs- Start- und Zielgelände des größten Sportevents von Eindhoven und der Provinz Noord-Brabant

Marc Corstjens, verantwortlich für das Elitefeld, hatte ein kleines, aber starkes Feld mit den zwei schnellsten Läufern des Vorjahres verpflichtet. Der Sieger von 2016 Festus Talam und der Zweite von 2016 Marius Kipserem waren die Favoriten, dazu einige junge Läufer. Das Ziel war eine Zeit von 2:06 Stunden mit einer Durchgangszeit bei Halbmarathon von 1:03 Stunden. Dafür wurden vier starke Tempomacher verpflichtet. Das Rennen wurde sehr gut von Race-Director Marc Corstjens kontrolliert. Am Anfang entstand eine Spitzengruppe von acht Läufern, mit dabei die Favoriten.

Die Gruppe blieb lange zusammen. Erst nach 40 Kilometern konnten Festus Talam und Felix Kiptoo Kirwa sich absetzen. Im sehr spannenden Finale war es Festus Talam, der mit sehr kleinen Vorsprung in 2:06:13 h vor Felix Kiptoo Kirwa siegte. Der Vorsprung war so gering, dass Kirwa mit der gleichen Zeit wie Talam Zweiter wurde. Marius Kipserem wurde Dritter in 2:06:43 h. Mit drei 2:06-Läufern war die Organisation sehr zufrieden. Die Siegerzeit von Festus Talam bedeutete, dass Eindhoven jetzt die siebte Stelle in der Welt besetzt nach Berlin, Tokyo, Dubai, Londen, Seoul und Rotterdam. Der Sieger des Rotterdam Marathon war dieses Jahr nur 9 Sekunden schneller…

 
Banner anklicken - informieren
LR-Info Rhein-Ruhr Marathon Duisburg HIER

Die Marathonspitze der Männer unter sich Die Marathonführende im Männerfeld

Festus Salam gehört zu der Gruppe von RunCzech, die vom im letzten verstorbenen Manager Zane Branson gegründet wurde. Seine schnellste Halbmarathon Zeit lief er voriges Jahr in Verbania (Italien) in 1:00:58 h.

Der Marathon Eindhoven entwickelt sich gut. Nach einigen Jahren mit weniger Marathon-Läufern geht die Tendenz wieder nach oben: 2400 Marathonläufer hatten sich gemeldet.

Die Zwischenzeiten des Siegers Talam: 5km 15:00, 10km 29:59, 15km 44:49, 20km 59:45, HM 1:03:03, 25km 1:14:44, 30km 1:29:45, 35km 1:45:00 , 40km: 1:59:48 und 2:06:13.

Festus Talam aus Kenia gewinnt hauchdünn vor seinem Landsmann Felix Kiptoo den 34. Marathon Eindhoven Bei den Frauen gewinnt Eunice Jeptoo aus Kenia mit großem Vorsprung

Frauen:

Das Frauenfeld in Eindhoven war nicht stark besetzt, aber es gab eine Überraschung. Die Kenianerin Eunice Jeptoo hatte eine persönliche Bestzeit von 2:32:36 (Enschede 2016). Sie war in Form und wollte eine Zeit von 2:27 Stunden laufen. Sie lief ein sehr starkes Rennen und gewann in einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:26:13 h. Zweite wurde Lucy Ndunga in 2:36:38 h und Dritte die Belgerin Hanna Vandenbussche in 2:37:30 h.

Rennleitner Marc Corstjens gibt jungen, unerfahrenen kenianische Athletinnen und Athleten die Chance bei einem Marathon in Europa zu starten. Das zahlt sich oft aus.

Die Zwischenzeiten der Siegerin Eunice Jeptoo: 5km 17:10, 10km 34:28, 15km 51:33, 20km 1:08:28, HM 1:12:19, 25km 1:25:39, 30km 1:43:14, 35km 2:01:03, 40km 2:18:28 und 2:26:13.

Eunice Jeptoo verbesserter beim Eindhoven Marathon ihre persönliche Bestzeit um über 6 Minuten Race-Director Marc Corstjens (links) und Edgar de Veer, der Direktor des Marathon Eindhoven Festus Talam gewinnt nach 2016 erneut den Eindhoven Marathon

Der Marathon Eindhoven gehört zu Golazo Sportmarketing aus Belgien. Golazo hat einige wichtige Läufe in Belgien und Holland übernommen, wie u.a. den Rotterdam Marathon, City Pier City Halbmarathon in Den Haag, die 4 Meilen von Groningen, Tilburg Ten Miles, Antwerpen Ten Miles und FBK Games Hengelo. In Deutschland hat Golazo die Berlin Big 25km und die Asics Grand 10km und auch den Düsseldorf Marathon. CEO von Golazo ist Bob Verbeeck, ein ehemaliger 1500m Läufer, für die Zusammenstellung des Feldes ist fast immer Marc Corstjens verantwortlich. In Holland ist Edgar de Veer, Direktor von Golazo SX, aber auch OK-Chef vom Marathon Eindhoven.

Das kenianische Siegerpodest der Männer beim 34. Marathon Eindhoven mit dem 1. Festus Talam (2:06:13), dem 2. Felix Kiptoo Kirwa (2:06:13, und dem 3. Marius Kipserem (2:06:43) Bei den Frauen komplettiert die Belgierin Hanna Vandenbussche als 3. in 2:37:30 das Podest hinter der Siegerin Eunice Jeptoo (2:26.13) und der 2. Lucy Wanjiku Ndunga (2:36:38) - beide aus Kenia
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Organisation:

Die Organisation in Eindhoven ist sehr gut und innovativ. Die vielen ehrenamtlichen Helfer bekommen keine finanzielle Unterstützung. Die Bevölkerung Eindhovens steht voll hinter diesen Marathon. Die Atmosphäre an der Strecke, vor allem im Zentrum, ist einzigartig, ein tolles Erlebnis für die Läufer.

Man hatte die Wahl aus verschiedenen Bewerben:
Samstagabend 7. Oktober : ED 10Km und 5KM4All. Sonntag 8. Oktober: Marathon (42,195 km), Business Staffel Marathon, Halbmarathon (21,1 km), Business Halbmarathon, IAK CitvRun (5 km) und Chiquita Mini Marathon (1,6 km).

Bericht und Fotos von René van Zee

Ergebnisse www.marathoneindhoven.nl

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

LaufReport ist für Leser gratis. Finanzierbar werden die Reportagen dank der eingefügten Bannerwerbung.
Hier im Überblick alle Werbeflächen dieses Beitrags im Miniaturformat direkt zum Anklicken:

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.