Der Volksbank Münster Marathon im LaufReport wird Ihnen präsentiert von

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

Kinder helfen Kinder -

kostenloser Ferienspaß mit Julian Janßen bekannt als KiKa Moderator Checker Julian

Eine große kostenlose Ferienspaß und Laufaktion veranstalten die Stadtwerke Münster und Münster-Marathon e.V. für alle interessierten Kinder von 6 bis 13 Jahren am kommenden Mittwoch, 21. August von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Stubengassenplatz vor Karstadt Sport, nahe dem H4-Hotel, dem Elitehotel des Marathons. Die Aktion steht wie in den vergangenen beiden Jahren unter dem Motto "Kinder helfen Kindern". So haben Kinder die Möglichkeit während dieser zwei Stunden in drei Blöcken a 20 min in einem Laufparcours von ca. 200 m für einen guten Zweck zu laufen. Für jede gelaufene Runde spenden die Stadtwerke Münster 1 EUR für die Hilfsorganisation PLAN International Deutschland, dem neuen Charity-Partner von Münster-Marathon e.V. Eine schöne Aktion, wo Kinder Kindern in Hanoi helfen können, sich in einer sicheren Umwelt bewegen zu können.

KiKa Moderator Checker Julian - Foto: megaherz / Hans-Florian Hopfner

In den Laufpausen bieten eine Hüpfburg und ein Spielmobil ebenso Abwechslung wie KiKA-Moderator Julian Janssen, bekannt als Checker Julian sowie zwei Spielerinnen unseres Volleyball Bundesligisten USC Münster, die sich schon auf viele Kinder freuen.

Obwohl man sich auch spontan für die Teilnahme entscheiden kann, bittet der Münster-Marathon e.V. möglichst um eine vorherige Anmeldung, um sich organisatorisch in geeigneter Form aufstellen zu können.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter info@volksbank-muenster-marathon.de oder 0251 9277288.

Presseinformation von Organisationsleiter Michael Brinkmann vom 13.8.2019

Informationen und Anmeldung www.volksbank-muenster-marathon.de

Siehe auch im Wo LÄUFT´S WIE? unter MÜNSTER

LaufReport zum Volksbank-Münster-Marathon 2018 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

Spendensammlung für einen guten Zweck

Schon seit vielen Jahren verbindet das Organisationsteam des Volksbank-Münster-Marathons seinen Lauf mit einer Spendensammlung für einen guten Zweck. "In diesem Jahr wollen wir die Charity-Organisation: PLAN International Deutschland unterstützen in ihrer Arbeit ‚Sichere Städte für Mädchen', vor allem in Vietnams Hauptstadt Hanoi", so das Organisationsteam. Plan International will mit diesem Projekt mehr Sicherheit für Mädchen in ihrem Wohnumfeld sowie in öffentlichen Bereichen wie Märkten, Parks und Gemeinschaftseinrichtungen schaffen. Mädchen und auch Jungen werden aktiv in die Gestaltung und Entwicklung ihres Stadtteils miteingebunden. "Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit und sind sicher, dass wir ein Stück weit dazu beitragen können, die bedrohliche Situation in Hanoi zu verbessern", so Michael Brinkmann von Münster-Marathon e.V.

Hintergrund des Projekts

Tagtäglich erfahren Mädchen und junge Frauen in Großstädten sexuelle Belästigung, Diskriminierung und Gewalt. In einer Studie, die Plan im Jahr 2012 in den Projektregionen durchgeführt hat, berichteten Mädchen von ihrer Angst - vor allem in Bussen, auf dunklen Straßen und öffentlichen Plätzen. In Hanoi, der Hauptstadt Vietnams erleben laut einer Studie mehr als zwei Drittel der Kinder häufig Gewalt in ihren Familien, viele auch in ihren Schulen. 40 Prozent der 13 bis 18-jährigen Mädchen in Hanoi fühlen sich nicht sicher, wenn sie öffentliche Transportmittel nutzen. Das soll dieses Projekt ändern.

Motivation des Volksbank-Münster-Marathons

Der Volksbank-Münster-Marathon kann sich mit dem Projekt "Sichere Städte" sehr stark identifizieren, denn Münster ist 2018 in einer Studie vom ZDF zur lebenswertesten Stadt in NRW gewählt worden. Um lebenswert zu sein, ist auch der Sicherheitsaspekt einer Stadt wichtig. Diese Sicherheit schätzt der Volksbank-Münster-Marathon und möchte auch in Hanoi dazu beitragen, dass besonders Mädchen und Frauen sich in ihrer Stadt frei bewegen können. Sie sollen ihre Rechte einfordern und so für mehr Sicherheit in ihrem Lebensumfeld eintreten können. Gleichzeitig sollen die Möglichkeiten zur Partizipation von Mädchen und Jungen bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer Stadt verbessert werden. Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 18 Jahren wirken aktiv daran mit, Bewohnerinnen und Bewohner für die Gefahren zu sensibilisieren, denen Mädchen in der Stadt ausgesetzt sind.

Schauspielerin Nina Vorbrodt bei ihrer Projektarbeit

Projektziele

Neben der Polizei und der lokalen Regierung arbeitet Plan dazu auch mit Schulen und den staatlichen Busunternehmen zusammen. Die Mädchen selbst machen Vorschläge zur Verbesserungen in der Stadtplanung und informieren, wo die Sicherheit für Mädchen und Frauen erhöht werden muss. Dabei stützen sich die Jugendlichen auf die Ergebnisse sogenannter Safety Walks. In diesen dokumentieren sie - schriftlich und mit Kameras ausgerüstet - die Straßen und Plätze in ihrem Stadtteil, die sie als unsicher oder gefährlich einstufen. So erstellen sie Karten ihres Wohngebiets und melden der Polizei die Brennpunkte, die sie dabei entdecken.

Mit diesem Projekt wollen wir Mädchen stärken, damit sie ihre Rechte einfordern und so für mehr Sicherheit in ihrem Lebensumfeld eintreten können. Gleichzeitig sollen die Möglichkeiten zur Partizipation von Mädchen und Jungen bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer Stadt verbessert werden. Der Schwerpunkt der Projektaktivitäten liegt dabei auf den Armenvierteln und Slums der drei Metropolen Delhi, Hanoi und Kampala. Dort, wo Mädchen in beengten Verhältnissen leben und einem besonders hohen Risiko von Gewalt und sexuellen Übergriffen ausgesetzt sind, wollen wir die Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich Mädchen in ihrem Viertel sicher bewegen und ohne Gefahr Bus fahren oder andere öffentliche Verkehrsmittel nutzen können. Rund 9.300 Mädchen und 8.400 Jungen im Alter von 13 bis 18 Jahren wirken aktiv in den drei Städten daran mit, BusfahrerInnen und StadtplanerInnen für die Gefahren zu sensibilisieren, denen Mädchen in der Stadt ausgesetzt sind.

Charity-Aktivitäten vor Ort am 8. September

Der Volksbank-Münster-Marathon wird am 08. September 2019 mit Startschuss von Plan-Botschafterin Nina Vorbrodt eröffnet.

Zudem wird Plan am Wettkampftag mit verschieden Informationsmaßnahmen vor Ort sein. Diese reichen von einer Beigabe im Starterbeutel bis hin zu Sichtbarkeit auf den Banden und einem Info-Stand im Zielbereich. An diesem Stand werden Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit erhalten, sich zur Arbeit von Plan generell und spezifisch zu dem vom Volksbank-Münster-Marathon unterstützten Projekt "Sichere Städte für Mädchen und Frauen" zu informieren.

Im Rahmen des AGRAVIS-Charity-Laufes wird das Plan-Logo auf dem zugehörigen AGRAVIS-Charity-Lauf-T-Shirts zu sehen sein und somit der Botschaft von Plans Sportinitiative "Kinder brauchen Fans!" ein Zeichen setzen.

Plan International

Plan International ist eine religiös und weltanschaulich unabhängige Hilfsorganisation, die sich weltweit für die Chancen und Rechte der Kinder engagiert: effizient, transparent, intelligent. Seit 80 Jahren arbeitet Plan daran, dass Mädchen und Jungen ein Leben frei von Armut, Gewalt und Unrecht führen können. Dabei bindet die Kinderhilfsorganisation Mädchen und Jungen in über 70 Ländern aktiv in die Gestaltung der Zukunft ein. Die nachhaltige Gemeindeentwicklung und Verbesserung der Lebensumstände in den Partnerländern ist dabei oberstes Ziel. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bestärken Plan in dem Engagement für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Das globale Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten.

Mit der Sport-Initiative "Kinder brauchen Fans!" setzen sich prominente Sportlerinnen und Sportler wie Mario Götze und Gina Lückenkemper für die Arbeit von Plan International ein.

Presseinformation von Organisationsleiter Michael Brinkmann vom 8.8.2019 - Foto: Veranstalter

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

AGRAVIS Gesundheitslauf mit Rekordbeteiligung

Während der Fiducia & GAD Staffelmarathon und der Stadtwerke Kids-Marathon schon seit Monaten ausgebucht sind, steht nun auch der AGRAVIS-Charitylauf über 10 km kurz vor dem Limit. Nur noch wenige Plätze gibt es dafür. Auch der AGRAVIS Gesundheitslauf - ein Lauf ohne jeglichen Wettkampfcharakter, sondern mit gemütlichem Tempo 6,2 km über die Marathonstrecke -, der vor allem Laufanfängern eine Möglichkeit geben will, das große Laufevent hautnah mitzuerleben, hat derzeit schon deutlich mehr Anmeldungen, als in den beiden vergangenen Jahren. Ein Rekordergebnis. Noch gibt es hierfür freie Plätze.

Für die Königsdisziplin über die 42,195 km-Distanz gehen täglich mehr und mehr Meldungen ein. Hier warten viele Läuferinnen und Läufer ihren Trainingsstand ab oder hoffen, Verletzungen rechtzeitig auszukurieren. "Beim Marathon muss einfach alles passen", wissen die passionierten Marathonis aus eigener Erfahrung. Gleichwohl sind ca. 200 dabei, die beim Volksbank-Münster-Marathon am 8. September ihren ersten Marathon laufen wollen. Längst hat sich herumgesprochen, dass dieser Lauf, den ca. 100.000 Zuschauer enthusiastisch und mit großer Begeisterung unterstützen, jeden Marathonläufer einen unvergesslichen Lauf bescheren.

Knapp 40 ehrenamtliche Trainer und Betreuer - Mentoren genannt - kümmern sich darum, Läuferinnen und Läufer auf den Marathon vorzubereiten, damit diese wohlvorbereitet auf die Strecke gehen. Insbesondere für die 42,195 km sind eine gute Vorbereitung und wertvolle Tipps von Marathonläufern für Marathonläufer sehr wichtig. Auch haben sich viele Lauf-Treffs und Vereine in den Dienst der guten Sache gestellt und bieten an jedem Sonntag bis eine Woche vor dem Marathon: "Volksbank-Münster-Marathon on Tour" an.

 

Foto: MüMa on Tour in Ascheberg-Herbern

Hier hat jeder kostenlos und unverbindlich die Möglichkeit, sich Lauf-Treff-Leitern anzuschließen, die in unterschiedlichen Tempi eine Unterstützung unter Gleichgesinnten bei den so genannten "Langen Schlägen" über 25 - 35 km anbieten. Marathonläufer absolvieren in der Regel innerhalb der letzten 12 Wochen vor dem Marathon einige dieser langen Läufe. Hier ist es mehr als wertvoll, sich einer Gruppe Gleichgesinnter anzuschließen, um nicht 3 Stunden allein unterwegs sein zu müssen. Auch in Ascheberg-Herbern wurde ein "MüMa-on-Tour" Termin erfolgreich durchgeführt (siehe Foto).

Anmeldungen zu den Vorbereitungsläufen sind nicht erforderlich. Man kommt und läuft mit. Auf der Homepage unter www.volksbank-muenster-marathon.de sind die entsprechenden Tourdaten ersichtlich. Auch Anmeldungen für den Marathon oder den Gesundheitslauf sind noch möglich über die Homepage.

Presseinformation von Organisationsleiter Michael Brinkmann vom 5.8.2019 - Foto: Veranstalter

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

Fanprojekt zum Volksbank-Münster-Marathon

Volksbank-Münster-Marathon wird olympisch

Der Volksbank-Münster-Marathon ist längst über das Sportereignis hinaus zu einem großen Event bzw. stadtteilübergreifendem Stadtfest geworden, wo mehr als 300 Künstler mitwirken und 100.000 Zuschauer ein jubelndes Fest feiern. So werden bei gutem Wetter Tische, Stühle und teilweise sogar Wohnzimmereinrichtungen nach draußen an die Strecke geholt, um mit Freunden, Nachbarn oder der Familie diesen Marathon zu feiern. An den unterschiedlichen Power-Points, wo um den Lauf herum interessante Showelemente präsentiert werden, tummeln sich Tausende Zuschauer, die diese Art der Unterhaltung schätzen. Von Bands über Trommelgruppen, großartigen Stelzenlauftheatern und spektakulären Artisten bis hin zu stimmungsvollen Cheerleadergruppen ist alles vertreten, was gute Stimmung verbreitet.

Dazu kommt nun beim 18. Volksbank-Münster-Marathon das Concentrix Fanprojekt, zu dem das Organisationsteam des Marathons aufruft. Gruppen mit einer Mindesteilnehmerzahl von fünf Personen, die eine interessante Idee haben, sich als Fangruppe beim Volksbank-Münster-Marathon am Sonntag, 8. September zu präsentieren, sind aufgerufen, sich bis spätestens zum 31. August im Marathonbüro (0251-9277288 oder info@volksbank-muenster-marathon.de) dafür anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Den drei interessantesten Gruppen winken Geldpreise in Höhe von 500 EUR, 300 EUR und 100 EUR. Vor einigen Jahren war das Fanprojekt schon einmal im Programm des Marathons. Witzige und originelle Einfälle waren das Ergebnis (siehe Foto).

Beim Fanprojekt vor einigen Jahren schaffte es diese Präsentation auf Platz 2

Mitmachen lohnt sich - neben viel Spaß bei der Ideenfindung kommt sicherlich auch bei der Umsetzung viel Stimmung auf. Die Läufer danken es den Zuschauern, denn 42,195 Kilometer schafft man nur im Wettkampf mit der Unterstützung eines stimmungsvollen Publikums. Eine unabhängige Jury auf der Strecke bewertet die Präsentationen der vorangemeldeten Gruppen. Die Gewinner werden benachrichtigt und auf der Abschlusspressekonferenz des Marathons ausgezeichnet.

Mitmachen kann jeder, egal ob Vereine, Familien, Nachbarschaften, Kegelclubs oder Angehörige von Läufern. die Ideen sind vielfältig und die Umsetzung muss nicht viel Geld kosten: Mit Töpfen und Pfannen Musik machen, sich besonders verkleiden oder einen Straßenzug besonders gut schmücken - das wären schon Maßnahmen für die Preisgeldränge und zudem Maßnahmen, die die Marathon-Teilnehmer bei der Verwirklichung ihres Traumes, diese lange Strecke erfolgreich zu absolvieren, enorm unterstützen. Die einzige Voraussetzung ist die vorherige Anmeldung der Gruppe beim Marathonbüro.

Volksbank-Münster-Marathon wird olympisch

Fünf Frauen aus fünf Nationen bereiten sich gerade gemeinsam darauf vor, den Volksbank-Münster-Marathon für die Qualifikationsnorm für die Olympischen Spiele in Tokio zu nutzen. Vier der fünf waren noch nie in Deutschland, wissen aber, dass wir als Land der schnellen Straßenläufe gelten. Alles sind Damen aus Ländern, wo die Qualifikationsnorm nicht - wie üblich - 2:30 Stunden, sondern über die Quotenregelung für kleine Länder 2:40 Stunden beträgt. Mit ihren beiden Pacemakern wollen alle Fünf aber eine Zeit von 2:38 Stunden anstreben, um die Norm für Olympia 2020 zu schaffen und sich in Ruhe darauf vorbereiten zu können. "Man hat nur wenige Möglichkeiten, die Qualifikation zu schaffen, denn man läuft nicht an jedem Wochenende einen Marathon. Die intensive Vorbereitung darauf beträgt mehr als 10 Wochen und nach dem Marathon ist die "Regeneration" auch unerlässlich.

Olympia-Qualifikation - das Frauenfeld wird noch internationaler Foto: Ebbigmann

Aus Venezuela kommt Yolimar Elizabeth Medina Pineda. Bereits zweimal, 2012 und 2016, hat sie die Olympia-Qualifikation geschafft und möchte wieder einen Platz für Olympia ergattern. Derzeit liegt ihr Niveau allerdings bei 2:41 Stunden, doch sie bereitet sich zwei Monate in Colorado mit einem Höhentraining auf den Volksbank-Münster-Marathon vor.

Idelma Lizeth Delgado kommt aus El Salvador nach Münster. Während sie im Halbmarathon unter feuchten Bedingungen in Costa Rica 1:19 Stunden lief, will sie ihren ersten ernsthaften Marathon in Münster bestreiten. Ihr wird ihr Kampfesgeist zugutekommen, hat sie doch bereits einige Trails absolviert. Über die Quotenregelung für kleine Länder wird sie versuchen, sich mit einer Zeit unter 2:40 für Tokio zu empfehlen, um nach ihrer Premiere bei den Cross-Weltmeisterschaften das zweite Mal im Nationaltrikot zu starten.

Giselle A Ivarez Rivera kommt aus Chile und lief dort im vergangenen Jahr ihren ersten Marathon in 2:43 Stunden. Auf den Unterdistanzen 5 und 10 km hat sie aber bewiesen, dass sie auch im Marathon schneller sein kann. Derzeit bereitet sie sich in den Anden vor und will nach 12 nationalen Titeln erstmals für ihr Land bei Olympischen Spielen starten.

Meryem Kihnc Gündogdu aus der Türkei ist Ultraläuferin mit einer Grundlagenausdauer von 60 km und mehr. Beim Istanbul Halbmarathon lief sie eine 1:18:30 Stunden-Zeit, hatte aber bisher noch nie die Möglichkeit, außerhalb der Türkei zu starten, wo es nur 2-3 internationale Rennen im Jahr gibt.

Faviola Sarai Perez Igari aus Mexiko ist die erfahrenste Athletin im Feld der fünf Frauen. Ihr Training absolviert sie in Mexiko derzeit auf 2200 m Höhe bzw. in Toluca, einer der welthöchsten Städte auf 2.800 m. Sie hat die typische Leichtathletikkarriere durchlaufen mit Mittel- und Langstrecken auf der Bahn und möchte nun die Tradition erfolgreicher mexikanischer Marathonläuferinnen wieder aufgreifen und das Land mit der großen Laufaffinität im kommenden Jahr international präsentieren.

Für alle wird es ein ambitioniertes Vorhaben sein, die 2:40 Stunden-Marke zu unterbieten. Das begeisterungsfähige Publikum beim Volksbank-Münster-Marathon wird diese Tempogruppe sicherlich großartig unterstützen, so das Organisationsteam, das allen 5 Damen ganz fest die Daumen drückt.

Presseinformationen von Organisationsleiter Michael Brinkmann vom 16. + 17.7.2019 - Fotos: Veranstalter

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

Volksbank Münster Marathon als Olympia-Qualifikant für Tokio

Anfragen von Läuferinnen und Läufern aus der ganzen Welt erreichen in diesen Tagen das Organisationsteam des Volksbank-Münster-Marathons. Es geht darum, dass bereits nun die Möglichkeit besteht, die Qualifikationsnormen für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio zu erreichen. Während die deutschen Top-Athleten sich dafür die TOP 5 der bundesdeutschen Marathonveranstaltungen ausgesucht haben, fragen hier in Münster eher Läuferinnen und Läufer kleinerer Länder an, für die die sogenannte B-Qualifikationsnorm ausreicht, um ggf. über ein Quotenverfahren die Norm für die Olympischen Spiele zu erreichen. Hierzu zählen z.B. die europäischen Länder Dänemark und die Türkei oder lateinamerikanische Länder wie Venezuela oder Mexico. "Es macht uns stolz und glücklich, bei unserem Lauf Läuferinnen und Läufer die Möglichkeit zu bieten, sich das Ticket für die Olympiade abzuholen", so das Organisationsteam. So wurde das Vorhaben, in diesem Jahr die Kriterien für die Vergabe des Bronze IAAF-Weltverbands-Labels zu erreichen, um ein Jahr zurückgestellt, da es dem OrgaTeam wichtig ist, zunächst den Qualifikanten den Vorrang bei den Plätzen der Eliteläufer zu geben. Diese Plätze sind beim Volksbank-Münster-Marathon begrenzt. Vor allem mehrere Frauen aus Südamerika und einigen europäischen Ländern wollen sich als eine Gruppe zusammentun, um die Zeit von 2:38 Stunden als B-Norm zu unterbieten. Dafür hat Münster-Marathon e.V. extra einen "Hasen" zur Unterstützung engagiert, damit die Norm möglichst auch erreicht wird. Gleichwohl sind unter den Teilnehmern auch Top-Athleten aus den afrikanischen Staaten, aber auch aus Japan - sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen - , die den Streckenrekord erneut verbessern könnten.

Frauenspitze passiert den Erbtrostenhof

Der Volksbank-Münster-Marathon startet am Sonntag, 8. September 2019. Seit zwei Wochen läuft bereits die "heiße Vorbereitungsphase" für die letzten 12 Wochen.

Auch immer mehr Freizeit- und Breitensportler melden sich in diesen Tagen für den Volksbank-Münster-Marathon an. Viele wissen, dass dieser "Partymarathon", der die Läuferinnen und Läufer so enthusiastisch feiert und über die 42,195 km treibt, Garant für viele Marathon-Newcomer ist, das Ziel erfolgreich und glücklich zu erreichen oder für die "alten Hasen" eine neue Bestmarke zu erlaufen.

Zieleinlauf der Siegerin mit ihrem Pacemaker

Am Sonntag, 7. Juli starten dann auch die kostenlosen Vorbereitungsläufe unter dem Namen: MüMa on Tour. Hier bieten befreundete Lauf-Treffs und Vereine in der näheren und weiteren Region bis eine Woche vor dem Marathon an jedem Sonntag einen Mitmachlauf über eine längere Distanz zwischen 20 und 30 km an - jeweils ausgesuchte Strecken unter Begleitung von erfahrenen Marathonläufern, die entsprechende Tempostufen anbieten. Einzigartig beim Volksbank-Münster-Marathon. Nähere Informationen enthält die Internetseite unter www.volksbank-muenster-marathon.de (unter der Rubrik "Info"). Den Auftakt machen gleich zwei Vereine am 7.7. um 09.00 Uhr: Laufsport Senden und der SC Altenrheine bieten jeweils einen langen Lauf an.

Anmeldungen sind noch bis Mitte August vergünstigt möglich unter
www.volksbank-muenster-marathon.de

Presseinformation von Organisationsleiter Michael Brinkmann vom 25.6.2019- Fotos: Veranstalter

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

"Jetzt geht die Party richtig los"

 

"Jetzt geht die Party richtig los", könnte das Motto lauten, denn schon jetzt - knapp drei Monate vor dem Startschuss der 17. Auflage des Volksbank-Münster-Marathons - sind bereits viele Highlights gebucht. "Wir möchten den Läuferinnen und Läufern mit allen Mitteln die mentale Stärke mit auf den Weg geben, die sie für die 42,195 Kilometer benötigen", so das Orgateam. Über 300 Künstler werden daher wieder aufgeboten, um vom Start, über die vielen Power-Points an der Strecke bis hin zum Ziel Zuschauer und Läuferinnen und Läufer gleichermaßen zu begeistern.

Den Auftakt macht der seinerzeitige Turn-Olympionike, Eberhard Gienger, der sich extra Zeit dafür nimmt, mit dem Fallschirm über dem Schlossplatz abzuspringen, um dem Startertrio bestehend aus Oberbürgermeister Markus Lewe, Vorstandschef Thomas Jakoby und Schauspielerin Nina Vorbrodt die Startpistole zu bringen, damit am 8. September pünktlich um 09.00 Uhr der Startschuss fallen kann.

Viele Höhepunkte erwarten die Läuferinnen und Läufer auf der Strecke. Dazu gehört der Flaschenpost-Power-Point an neuer Stelle ebenso, wie der altbewährte Afrika Power Point mit seinem großartigen Flair, wo sich auch Schoppenstechers Weinstand und die Afrika Kooperative ein Stelldichein geben. Die ganze Vielfalt mit einem Mix aus Stadt- und Landschaftslauf, die besondere Begeisterung der 100.000 Zuschauer, die Stimmung, für die über 300 Künstler sorgen, ein Lauf von Läufern für Läufer und ganz besonders der langgestreckte und einzigartige Zieleinlauf auf Münsters legendärem Prinzipalmarkt, der keinen Zieleinläufer unberührt lässt, ziehen immer mehr Läuferinnen und Läufern aus allen Teilen Deutschland, aber auch aus europäischen und außereuropäischen Ländern an.

 

Die Bewerbung des Volksbank-Münster-Marathon für das begehrte Bronze Label des Weltverbandes IAAF lässt auch Eliteläufer aus der ganzen Welt aufhorchen. So ist es nicht verwunderlich, dass zu den vorangemeldeten Top-Läufern bereits mehrere sind, die die 2:10 Stunden-Marke bereits unterschritten haben, aber auch Läuferinnen, die unter 2:30 Stunden laufen können. Der Damen Streckenrekord soll in diesem Jahr angegriffen werden.

Während der Fiducia und GAD Staffelmarathon ebenso wie der Stadtwerke Kids-Marathon bereits ausgebucht sind, gibt es noch freie Plätze für den AGRAVIS Gesundheitslauf über 6,2 km, wo ohne Zeitnahme in einer großen Gruppe gelaufen wird und für den AGRAVIS Charity Lauf über 10 km, dessen Startgeld in voller Höhe an die Charity-Organisation PLAN International Deutschland fließt.

Besonders sind auch die Sonderwertungen bei der 42,195 km langen Originaldistanz: Der DZ-Hyp-Studentencup, wo mehr als 250 Studenten die deutschlandweit größte Studentenwertung darstellt, die eigene Handwerkskammer-Marathonwertung - einzigartig in Deutschland für alle Handwerker, die Marathon laufen und die deutsche Meisterschaft der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Ab dem Jahr 2020 soll es wieder eine gemeinsame Wertung für alle Teilnehmer geben, die sowohl den Marathon in Enschede am 19.4 und den Marathon in Münster am 13.9.2020 laufen.

Für Marathonläufer, die mehr als 250 km Anreise haben und mit einer großen Marathonmannschaft mit dem Bus oder der Bahn anreisen, gibt Münster-Marathon e.V. auf Anfrage einen finanziellen Zuschuss.

Presseinformation von Organisationsleiter Michael Brinkmann vom 9.6.2019 - Fotos © Veranstalter

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

Presseveröffentlichung zum Volksbank-Münster-Marathon am 8. September

Nur noch wenige Tage kann man zum vergünstigen Tarif beim Volksbank-Münster-Marathon starten. Nach dem 15. Mai erhöht sich das Startgeld für den Marathon. Die frühzeitige Anmeldung sichert nicht nur den Start, sondern beflügelt auch das Training und die innere Einstellung, die man für 42,195 Kilometer unbedingt benötigt.

Unterdessen werden vom Organisationsteam wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein großartiges Fest zu zelebrieren.

 

Aber auch die Zuschauer können sich wieder auf ein ganz besonderes Highlight freuen. Das erste Highlight gibt es bereits am Start. Wenn der "Wettergott" es erlaubt, wird Eberhard Gienger, der früher zu den erfolgreichsten Kunstturnern der Welt gehörte und 1976 bei den Olympischen Sommerspielen sogar die Bronzemedaille am Reck gewann, dem Startertrio die Pistole per Fallschirmsprung bringen, wenn er über dem Schlossplatz abspringt und in der Nähe des alten Landgerichtes auf der großen Kreuzung landet.

Eberhard Gienger nach erfolgten Absprung 2012
mit Marathon-Sicherheits Chef Helmar Winkler

In Empfang nehmen werden die Pistole Oberbürgermeister Markus Lewe, Volksbank Vorstand Thomas Jakoby und Schauspielerin Nina Vorbrodt, die gerade noch eine tragende Rolle im Tatort gespielt hat.

Sie werden ca. 8.000 Läuferinnen und Läufer an den Start bringen, wenn am 8. September um 9.00 Uhr bzw. für die Staffelläuferinnen und -läufer um 9.15 Uhr der Startschuss ertönt. Für die Marathonläufer stehen wieder ca. 30 Brems- und Zugläufer zur Verfügung, die Garant sein wollen, ein bestimmtes Tempo einzuhalten, um die Marathonläufer sicher an ihre Zielzeit zu bringen. Die gesamten 42,195 km werden wieder ein einzigartiges Stadtfest, verspricht das Orgateam, das gerade dabei ist, die Marathonstrecke komplett neu zu vermessen, wie dies der Weltverband alle 5 Jahre vorschreibt, auch wenn sich die Strecke nicht ändert. Über 300 Künstler vom Stelzenlauftheater über verschiedene Bands, Cheerleadergruppen bis hin zum beliebten Afrika Power Point an der Himmelreichallee wird alles vertreten sein. Mehrere Moderatoren besetzen Bühnenstandorte, von wo die Zuschauer laufend über das Rennen informiert werden. Vom Weinstadt an der Himmelreichallee bis zum Prinzipalmarkt wird der Zieleinlauf zu einer einzigartigen Genussmeile.

Das besondere Angebot für alle Hobbyläufer: auch sie können vom Marathon partizipieren bei einem ca. 6 km langen Lauf auf der Marathonstrecke von Nienberge nach Münster. Sie erleben einzigartige Genussmomente im gemütlichen Lauf-Treff-Tempo. Der Lauf ist insbesondere für Anfänger gedacht, die erst im vergangenen bzw. in diesem Jahr mit dem Laufsport begonnen haben. Natürlich kann jeder teilnehmen, der an diesem lockeren Sonntagslauf Spaß und Interesse hat. Alle organisatorischen Hinweise für den 6 km-AGRAVIS Gesundheitslauf findet man unter

https://www.volksbank-muenster-marathon.de.

Noch ist dieser Lauf nicht ausgebucht.

Und schließlich gibt es noch einige freie Plätze im AGRAVIS Charity-Lauf über 10 km, der ebenfalls als reiner Jogginglauf fernab jeglicher Zeitmessung ab Münster-Roxel gestartet wird. Das Unternehmen AGRAVIS und "Münster-Marathon e.V." veranstalten diesen Lauf für einen guten Zweck. In diesem Jahr wird eine große Sammelaktion für PLAN International Deutschland zugunsten benachteiligter und gefährdeter Mädchen in Großstädten wie Hanoi und Delhi gestartet. Das Startgeld geht in voller Höhe an diesen Charity-Partner. Nähere Hinweise enthält die Homepage unter

https://www.volksbank-muenster-marathon.de

Die "pure Lust am Laufen" wird in Münster gelebt - vom passionierten Marathonläufer über die Charity- und Gesundheitsläufer, die 6.000 Staffelläufer bis hin zu den Kindern, die 1.500 m auf der Marathonstrecke mitlaufen dürfen (dieser Lauf ist bereits ausgebucht) - der 8. September ist ein Muss für jeden Läufer und jeden Zuschauer. Münster freut sich auf seine vielen Gäste an diesem Tag.

Fotos: Eberhard Gienger beim Fallschirmabsprung zum Start des Volksbank-Münster-Marathons im Jahr 2012 oder Eberhard Gienger nach erfolgten Absprung 2012 mit Marathon-Sicherheits Chef Helmar Winkler und Volksbank-Mitarbeiterin Birgit Kuhlmann

Presseinformation vom 7.5.2019

Informationen und Anmeldung www.volksbank-muenster-marathon.de

Siehe auch im Wo LÄUFT´S WIE? unter MÜNSTER

LaufReport zum Volksbank-Münster-Marathon 2018 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

Mentorenkonzept für den Volksbank-Münster-Marathon am 8. September

Münster. "Ein einzigartiges Konzept, was jedem Marathonläufer hilft, sich sach- und fachgerecht auf den Marathon vorzubereiten", konstatierte der Vorsitzende des Verbands-Leichtathletik-Ausschuss des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, Bernhard Bußmann am Montagabend anlässlich der Kick-Off-Veranstaltung der Mentoren, zu der das Organisationsteam des Volksbank-Münster-Marathons eingeladen hatte. Über 30 der insgesamt 45 Mentoren waren zur traditionellen Jahresauftaktveranstaltung gekommen. Bis zum 1. Mai werden die Mentoren nun ihre Trainingsgruppen zusammenzustellen, um die Teilnehmer dann sukzessive auf das Erlebnis "Marathon" vorzubereiten. Die Mentoren sind erfahrene Marathonläufer oder Übungsleiter, die mit den besonderen Herausforderungen der 42,195 Kilometer bestens vertraut sind und ihr Wissen gern an andere Läuferinnen und Läufer, insbesondere an diejenigen, die sich zum ersten Mal einen Marathon vorgenommen haben, weitergeben wollen.

Unterstützt werden die Mentoren dabei durch einen Rahmentrainingsplan, der ihnen am Abend vom Fußball- und Leichtathletikverband ausgehändigt wurde, aber auch durch die kostenlosen Seminare des Zentrums für Sportmedizin, die im Übrigen für jedermann kostenlos zugänglich sind. Michael Brinkmann hieß die vielen Teilnehmer willkommen und hielt einen kurzen Rückblick auf den Marathon 2018, bevor er den Mentoren die geplanten Highlights der Neuauflage im Jahr 2019 aufzeigte. Dabei betonte er auch besonders die beiden Rahmenwettbewerbe neben dem Marathon, die ohne jegliche Zeitnahme insbesondere auch von Laufanfängern bestens bewältigt werden können: den 6,2 km AGRAVIS-Gesundheitslauf und den 10 km AGRAVIS-Charitylauf. Für beide Läufe sind im Moment noch Plätze vorhanden.

Neele Holzhausen vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen, hauptamtliche Mitarbeiterin vom FLVW referierte über Möglichkeiten der Lizenzverlängerung der Mentoren durch ihre Tätigkeit und Besuch der Seminare. Auch sie zeigte sich beeindruckt, vom ehrenamtlichen Einsatz der vielen Mentoren, die sich zum Ziel gesetzt haben, Läuferinnen und Läufer zielgerichtet auf den Marathon vorzubereiten.

"Es ist eine sehr gute Präventionsmaßnahme, wohlvorbereitet an den Start zu gehen", so die Motivation des Organisationsteams rund um den Marathon, damit alle Läuferinnen und Läufer bei ihrer mehrere Stunden dauernden Ausdauerarbeit gesund und glücklich ins Ziel zu kommen.

Bis zum 1. Mai können sich nun interessierte Läuferinnen und Läufer bei den Mentoren melden. Je nach Ausgestaltung des jeweiligen Mentors gibt es feste Trainingszeiten, in jedem Fall aber auch eine Online-Begleitung mit fachgerechten Trainingsplänen und weiteren Unterstützungsleistungen. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. D.h. für die Teilnahme am Mentorenprogramm gibt es nicht die Bedingung, beim Volksbank-Münster-Marathon teilzunehmen. Die Kontaktdaten findet man im Internet unter www.volksbank-muenster-marathon.de unter der Rubrik "Mentoren". Weitere Infos gibt es unter 0251 9277288 oder unter info@volksbank-muenster-marathon.de. Schnelle Anmeldung sichert den festen Platz im Mentorenprogramm.

Presseinformation vom 12.3.2019 - Foto: Veranstalter / Ebbigmann

8.9.19 - 18. Volksbank-Münster-Marathon

Charakteristikum des Volksbank-Münster-Marathons

"Ein absolut tolles und top organisiertes Event! Ein Spaß für die ganze Familie." - "Ich laufe sehr viel und natürlich auch auf bei anderen Marathonveranstaltungen mit, aber Münster ist und bleibt der Allerbeste :-)!!!! Einfach wunderbar und mit Herzblut organisiert, das Publikum ist Oberklasse!!! In jedem Stadtteil stehen die Menschen bei einem Nachbarschaftsfest und feuern die Läufer an. Einfach GROSSARTIG!!!" - "Genialer Marathon. Super Orga und bestes Publikum."- so nur ein paar O-Töne zum Volksbank-Münster-Marathon, über die wir als Marathonteam uns in diesem Jahr besonders gefreut haben. Sie bringen auch das Motto für das Jahr 2019 auf den Punkt - DIE PURE LUST AM LAUFEN.

Was charakterisiert den Volksbank-Münster-Marathon? Das drücken die LäuferInnen so aus: "Kurze Wege, sehr gute Organisation, familiär, Zuschauerbereich mit guter Stimmung, Familie/Freunde haben die Möglichkeit, einen mehrfach an der Strecke anzufeuern, optimale Verpflegung, tolle Motivationssprüche an jedem Kilometer, wunderschöner Zieleinlauf, viele Künstler an der Strecke, die Zuschauer und Läufer gleichermaßen anfeuern und animieren". "Ein riesengroßes Sport- und Kulturevent, dessen Zieleinlauf auf dem historischen Prinzipalmarkt unvergleichbar ist."

Und das hat dem Volksbank-Münster-Marathon in den Jahren 2012 - 2017 den Titel als beliebtester Marathon in NRW (lt. Voting unter marathon4you.de) eingebracht. Der 17. Volksbank-Münster-Marathon" war in 2018 wieder ein ganz besonderes Ereignis. Denn den Paukenschlag vollbrachte Justus Kiprotich aus Kenia, der den Streckenrekord seines Landsmannes Patrick Muriuki von 2:10:25 Stunden auf 2:09:28 Stunden fast pulverisierte. Damit rückt der Volksbank-Münster-Marathon weiter nach vorn in der Rankingliste der Marathonläufe mit Topzeiten. Und schließlich gab es noch eine Steigerung bei den Finisher-Zahlen. So wurden ca. 80 Marathonläufer mehr im Ziel als im Jahr 2017 registriert.

Seit vielen Jahren ist der Volksbank-Münster-Marathon schon offizielles Mitglied der Vereinigung "AIMS - der Association of International Marathons and Distance Races", der weltweit über 350 Veranstaltungen in 101 Ländern angehören.

Der Volksbank-Münster-Marathon ist ein idealer Mix aus Stadt- und Landschaftsmarathon. Gestartet wird auf der großen vierspurigen Straße direkt vor dem Schloss in Münster. Die ersten 10 km führen durch Münsters schöne Altstadt und über den Grüngürtel, der sich um die Stadt zieht (Promenade genannt) in die Fußgängerzonen, wo man bereits erste Zielberührung hat, bevor die Strecke dann aus dem Stadtkern hinaus zum schönen Aasee führt. Von hier aus geht es ins Klinikum- und Hochschulviertel, bevor die Läuferinnen und Läufer die Halbmarathonmarke im Stadtteil Nienberge erreichen. Hier wird traditionsgemäß ein großes Fest gefeiert, denn die Party in Nienberge ist unübertroffen. Ab Kilometer 24 führt die Strecke die Läuferinnen und Läufer dann in Münsters grüne Lunge. Hier sind die Läufer ein Stück weit für sich allein - denn jeder Marathonläufer braucht gerade in diesem Bereich ein wenig Ruhe und Muße, um in seinen Körper hineinzuhorchen, alle "Systeme" zu überprüfen, um gut an die 30 km-Marke zu gelangen.

Gerade an den seit 1353 urkundlich erstmalig erwähnten Herrensitz "Haus Vögeding" vorbeigekommen, werden die Läuferinnen und Läufer inmitten einer herrlichen Ruhe durch eine 40köpfige afrokubanische Musikgruppe wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeführt -wir haben den Volksbank-Münster-Marathon. Und ab hier geht die Party richtig los. Das nächste Highlight wartet im Stadtteil Roxel, wo ein Power-Point mit vielen Zuschauern und Künstlern die Marathonläufer erwartet. Nach nur 2 km ein weiteres Highlight, direkt an der Roxeler Straße, die nun sogar leicht bergab nach Gievenbeck führt. Ein weiterer Stadtteil, bei dem die Läuferinnen und Läufer vollste Anerkennung finden. Und dann geht es Schlag auf Schlag. Die letzten 4 km bis zum Ziel sind eine einzige Partymeile - hier gibt es kein Halten mehr, weder für die Zuschauer, noch für die Läufer - Volksfeststimmung im wahrsten Sinne des Wortes. Hier bekommt jeder eine Gänsehaut, spätestens dann, wenn man den langgestreckten Zieleinlauf erlebt, der sich in der Innenstadt von der Rothenburg bis hin zum beflaggten Prinzipalmarkt hinzieht. Hier fühlt sich jeder wie ein Sieger.

Die Stadt Münster ist durch seine beliebten Fernsehkrimis Tatort und Wilsberg berühmt und beliebt. Die Strecke führt zum Teil direkt an den Originaldrehplätzen vorbei.

Glücksgefühle, Volksfeststimmung, das Erlebnis Marathon ist aber nicht das einzige Alleinstellungsmerkmal dieses bedeutsamen Laufes. Für nur 50 EUR Startgeld (bei Anmeldung bis zum 15.05.) erhält jeder Finisher ein hochwertiges Vollfunktions-T-Shirt, eine eigens angefertigte Medaille sowie eine Filmdokumentation. Großen Wert legt das Organisationsteam auch auf die ärztliche Versorgung während des Marathons, wo mehrere Notärzte auf dem Fahrrad unterwegs sind und Medical-Points eingerichtet werden. Auch der Verpflegung während des Laufes wird eine hohe Bedeutung beigemessen, sind doch die Orgateam-Mitglieder selbst fast alle Marathonläufer und wissen, wo die Läufer was brauchen. Über Obst, Elektrolytgetränke, Wasser, Cola auf den letzten Kilometern bis zum alkoholfreien Bier im Ziel, ist alles vorhanden.

Mit knapp 2.400 Marathonläufern und 5.600 Staffelläufern, 300 Kindern und 100 Charity-Läufern sowie knapp 200 "Gesundheitsläufern" aus über 30 Nationen steht der Volksbank-Münster-Marathon derzeit auf Platz 9 der größten Marathonläufe in Deutschland. "Breitensport meets Spitzensport" - so ist dieser Lauf einerseits besonders geeignet für die Marathon-Neueinsteiger, die ab Februar von Trainern, die Münster-Marathon e.V. engagiert hat, fachgerecht angeleitet werden, als auch für Breitensportler, die die große Masse des Teilnehmerfeldes bilden. Natürlich sind auch Eliteläufer am Start, die in Münster derzeit Bestzeiten von 2:09:28 Stunden (Männer) und 2:29:12 Stunden (Frauen) halten. Für die besten drei Männer und Frauen mit deutscher Staatsangehörigkeit gibt es ebenfalls besondere Geldpreise zwischen 500 EUR und 2.000 EUR.

Das Motto der Volks- und Raiffeisenbanken ist auch das Motto des Titelsponsors, der Vereinigte Volksbank Münster: "Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt". Dieses Motto passt ideal zum Volksbank-Münster-Marathon.

Rekordverdächtig ist die Zahl der Studenten beim Volksbank-Münster-Marathon. Mit der DZ HYP Studentenwertung als Cup gibt es einen eigenen Wettkampf für die Studenten. Erneut wurde im Jahr 2018 eine Teilnehmerzahl von ca. 240 Studenten erreicht. Die Teilnehmerzahlen zeigen, dass der Volksbank-Münster-Marathon längst zu einer Art "Deutsche Meisterschaft der Studenten im Marathon" geworden ist. Der Vorteil für die Studis: Sie erhalten vom Studentensponsor 10,00 EUR Startgeldermäßigung über den Veranstalter gegen Vorlage eines Studentenausweises und werden in einer eigenen Studentenmeisterschaft mit Geldpreisen für Platz 1 bis 3 geführt. Damit ist der DZ HYP-Studenten-Cup bundesweit der größte studentische Marathon mit eigener Wertung.

Ein großer Erfolg war auch die erstmals im Jahr 2014 durchgeführte Handwerker-Marathon-Wertung mit Geldpreisen für die besten drei Männer und Frauen. Gleich 69 Teilnehmer beteiligten sich bereits bei der Premiere. Darauf kann die Handwerkskammer Münster ganz besonders stolz sein. Lehrlinge, Gesellen, Meister und Inhaber aus bzw. von Handwerksbetrieben sowie weitere Mitarbeiter (z.B. Büroangestellte, Techniker etc.) und Mitarbeiter von Handwerksorganisationen (Kammern, Innungen, Kreishandwerkerschaften) können nach entsprechendem Nachweis in dieser Sonderwertung starten. Lehrlinge erhalten bei Vorlage ihres gültigen Lehrlingsvertrages innerhalb einer Woche nach Anmeldung eine Startgeldermäßigung in Höhe von 10,00 EUR.

2019 bleibt das Motto "PURE LUST AM LAUFEN". Auch die 18. Auflage des Volksbank-Münster-Marathons am 8. September soll wieder ein großartiges Ereignis werden. Ein Marathon-Erlebnis vom Feinsten vom Start über die gesamten 42,195 Kilometer bis zum schon legendären Zieleinlauf auf dem beflaggten und mit rotem Teppich ausgelegten Prinzipalmarkt, den viele Läuferinnen und Läufer schon zum schönsten Zieleinlauf bei Marathonveranstaltungen gekürt haben. Die Marathonläufer haben gerade in Münster einen sehr hohen Stellenwert und genießen höchste Akzeptanz beim Publikum. Wer hier einmal gelaufen ist, kommt garantiert wieder. Selbst Zuschauer nehmen eine lange Anreise auf sich, denn es herrscht Stadionatmosphäre und gute Laune rundherum. Das großartige Stadtfest inmitten des Marathons ist ein weiteres großartiges Ereignis mit hohem Unterhaltungswert.

Die Jagd auf den Streckenrekord geht weiter, schnelle deutsche Läuferinnen und Läufer greifen nach den Sonderprämien. Und hier wird die 18. Auflage des Volksbank-Münster-Marathons ein ganz besonderes Ereignis. Deutsche Spitzenläufer laufen um die ausgelobten Prämien, internationale Spitzenläufer wollen den Streckenrekord knacken oder mit guten Zeiten in die Bonusränge laufen. Für die Vielzahl der Freizeit- und Breitensportler stehen wieder ca. 40 Trainer bereit, die sich zum Ziel gesetzt haben, Marathonläufer und -läuferinnen auf das Großevent vorzubereiten. Dabei sind auch Gruppen aus den benachbarten europäischen Staaten. Und wir werden erneut dafür sorgen, dass dieser Marathon wieder unvergesslich für all diejenigen wird, die einfach nur dabei sein wollen, um die "Krönung" im Läuferleben zu erleben: den Marathon über 42,195 Kilometer, ganz nach dem Motto des Jahres 2019: die "PURE LUST AM LAUFEN".

Informationen und Anmeldung www.volksbank-muenster-marathon.de

Siehe auch im Wo LÄUFT´S WIE? unter MÜNSTER

LaufReport zum Volksbank-Münster-Marathon 2018 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

Der Volksbank Münster Marathon im LaufReport wird Ihnen präsentiert von

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

Datenschutzerklärung