30.9.17 - 25. Durlacher Turmberglauf in Karlsruhe-Durlach

LG Region Karlsruhe räumt ab

Erfolgreiche Jubiläumsausgabe

Generationswechsel steht bevor

von Hannes Blank

Die LG Region Karlsruhe hat die Jubiläumsausgabe des 25. Turmberglaufs dominiert. Alle drei Siegertreppchenplätze, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen gingen an die schnellen Läuferinnen und Läufer der Leichtathletikgemeinschaft von 12 Vereinen im Raum Karlsruhe. In unterschiedlichsten Besetzungen ist die LGR in den letzten Jahren oft und gerne zum Turmberglauf gekommen und hat dabei Sieger oder Siegerin oder beides gleichzeitig gestellt. Die LG kommt gerne zum Turmberglauf, auch wenn die veranstaltende Turnerschaft Durlach gar kein LG Region Karlsruhe Mitglied ist.

Punkt 16 Uhr ging es los auf der zentralen Durlacher Pfinztalstraße zum 25. Durlacher Turmberglauf
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Regen drohte, doch trocken blieb 's

Heuer waren die Aussichten der Wettervorhersage für den Zeitpunkt der Austragung schlecht; der Himmel verdunkelte sich während des Laufs und hier und da donnerte es sogar etwas. Doch Regen begann erst dann zu fallen, als sich die Teilnehmer schon zur Erholung und Siegerehrung in der weiträumigen Weiherhofhalle aufhielten.

Das hatte auch zur Folge, dass man die abschließende Verpflegung (Tee, Wasser und Äpfel) wie bisher auf dem Weiherhofplatz unter einem schützenden Vordach behielt. Das Ziel war - wie schon 2016 - auf den Saumarkt seitlich des Durlacher Rathauses gezogen. Dort gab es immerhin eine Notverpflegung mit Wasser und dort waren auch Sanitäter anwesend.

 

Banner anklicken - informieren
LaufReport-Info FRANKLIN Meilenlauf Mannheim HIER

Zwischenfälle gab es jedoch keine. Trotz des ungewöhnlichen frühen Termins für den Turmberglauf (er findet gewöhnlich Anfang Oktober statt) waren die Temperaturen moderat und die Luftfeuchtigkeit normal. Insgesamt nahmen trotz der schlechten Wettervorhersage knapp 600 Läufer und Läuferinnen am Turmberglauf teil.

Nach ca. 2,5km beginnt sich der LG Region Karlsruhe-Express abzusetzen, nur Benjamin Weber (dunkelblaues Trikot) von der Agape Gemeinde Durlach kann da noch mithalten Die Frauenspitze nach 2,5km: Sarah Hettich (578) macht Tempo für Johanna Flacke (535)

Sieg des Deutschen Hochschulmeisters

Schnellster Läufer der 25. Ausgabe war der LGR-Topläufer Jannik Arbogast, der sich nach Erreichen der Streckenhälfte des 10km-Laufs entscheidend von der Konkurrenz absetzte. Die Konkurrenz kam aus dem eigenen Haus: Bis zu Kilometer 5 waren das der gebürtige Saarländer und mehrfache Rheinzaberner Winterlaufserienteilnehmer Jan Lukas Becker, der 800m-Läufer Christoph Kessler, der U18 WM-Teilnehmer Pascal Kleyer und Leonard Ketterer, allesamt Läufer in den roten Trikots der LG Region Karlsruhe.

 

Banner anklicken - informieren
LR-Info zum Bienwald Marathon Kandel HIER

Einziger Nicht-LGR-Athlet in dieser Gruppe war Benjamin Weber, der erst eine Woche zuvor den anspruchsvollen Wössinger Zementwerkslauf gewonnen hatte. Diese große Gruppe blieb jedoch hinter dem Antritt von Jannik Arbogast zurück.

Kopfsteinpflaster und Altstadt-Flair prägen einen nicht unwesentlichen Teil der Durlacher Turmberglaufs Vielstarterin Gudrun Kurtz von der IGL Reutlingen, ehemalige Ultra-Läuferin, sie wird 2. der W65 werden Großes Hallo und Zuschauerspalier auf dem Platz vor dem Durlacher Rathaus, kurz bevor es über die Ziellinie in der schmalen Gasse zum Saumarkt geht

Für den 25jährigen KIT-Student läuft es derzeit sehr gut, er wurde in der Woche zuvor in Siegburg Deutscher Hochschulmeister über 10km Straße, dort bezwang er auch U23 EM-Teilnehmer Maximilian Torwirth (SFD 75 Düsseldorf).

Nun steht noch ein hochkarätiges 10km-Rennen in Berlin in seinem Wettkampfkalender. In Durlach blieb die Uhr nach 33:22min für ihn stehen, auf Platz 2 folgte Jan Lukas Becker in 33:48min, vor Christoph Kessler, der 33:51min brauchte. "Mit den Jungs zu laufen ist natürlich toll, zudem in einem Gebiet, wo man lebt", freute sich Arbogast über den Sieg in diesem ältesten Karlsruher Stadtteil, der sogar weitaus älter als die Fächerstadt selbst ist.

 

Banner anklicken - informieren
LR-Info MDW HIER

Kurz nach der Streckenhälfte hat sich Jannik Arbogast entscheidend gelöst Mit wehenden Haar: Dem Frauen-Duo Flacke / Hettich (578) kann keine weitere Teilnehmerin folgen Lena Schmidt wird drittschnellste Frau des Turmberglaufs 2017

Auch bei den Frauen dominierte die LG Region Karlsruhe: Fast gleichzeitig mit Vorjahressiegerin Sarah Hettich kam die erst 19jährige Johanna Flacke ins Ziel und war dort eine Sekunde schneller (39:06min). Es war ein Debütsieg, noch nie hatte das KIT-Erstsemester am Turmberglauf teilgenommen: "Ich hatte mir nichts vorgenommen, ich bin einfach gelaufen", so Flacke, die dieses Jahr bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Ulm auf den Bronzeplatz über 2000m Hindernis gelaufen war. Hettich war also 39:07min unterwegs, die LGR-Läuferin und Durlacherin Lena Schmidt in 41:45min komplettierte das Siegerpodest.

 

Banner anklicken - informieren
LR-Info Bottwartal Marathon HIER

Der LGR-Express war hinter der Ziellinie auf dem Durlacher "Saumarkt" wieder vereint - Von links Jan Lukas Becker (Platz 2), Pascal Kleyer (PLatz 4), Christoph Kessler (Platz 3) und Sieger Jannik Arbogast Anzugsläufer: Als kleine PR-Aktion liefen Nick Winkler (Rang 13!), Gerhard Winkler, Benno Greiner und Daniel Grusch für ein Modehaus im feinen Zwirn. Belohnung war ein neuer Anzug (keiner, in dem zuvor gelaufen sein musste!)

Ein Generationswechsel steht an

Organisationschefin Edelgard Gruber gibt nun, nach 9 Jahren, die Leitung des Turmberglaufs ab. Auch Co-Orgaleiter Wolfgang Fritzen will sich zurückziehen. Nachfolger können noch nicht genannt werden, doch man ist vorsichtig optimistisch. Mit dem Turmberglauf, der nicht auf den Turmberg hinauf, aber direkt durch den inneren Durlacher Bereich mit Abstecher ins benachbarte Grötzingen führt, würden die künftigen Verantwortlichen eine Veranstaltung unter ihre Fittiche nehmen, bei der keine Baustellen drohen und die gut durchorganisiert ist. So stellt z.B. die erfolgreiche Basketballabteilung der Turnschaft Durlach seit Jahren die Helfer an der Strecke und auch der Kontakt zu den örtlichen Verkehrsbetrieben ist so gut, dass keine Straßenbahn unverhofft die Läuferstrecken kreuzte. Der Lauf hat mit dem Durlacher Nikolauslauf einen Vorgänger, ist aber nun mit einem Termin Anfang Oktober (2017 nur ausnahmsweise schon am 30. September) gut in den Karlsruher Volkslaufkalender integriert.

Vorjahressiegerin Sarah Hettich (578) und 2017-Turmberglauf-Debütantin und -Siegerin Johanna Flacke freuen sich im Ziel über ihre gemeinsam erreichten Top-Platzierungen Das große Orchester des Musikforums Durlach spielte auf der Strecke (in Grüppchen) und alle zusammen in der Weiherhofhalle für die Läufer auf 25 Jahre Turmberglauf mit Ingrid Mickley (rechts), die 16 Jahre lang Organisations-Chefin war, mit Edelgard Gruber (links), die ihr 9 Jahre lang nachfolgte, dazwischen Zielsprecher Dietmar Gruber
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

"Gewinn machen wir keinen, es soll nur dafür reichen, den Fortbestand des Laufs zu sichern", erläutert Wolfgang Fritzen das Konzept. Es reicht auch jedes Jahr für eine Benefizaktion, dieses Jahr kam ein Teil der Startgebühren dem "Musikforum Durlach" zugute, das jährlich für etwa 200 Kinder für musikalische Früherziehung sorgt. Dass das Musikforum auch ältere und erfahrenere Musiker hat, zeigte sich bei der Siegerehrung des Laufs in der Weiherhofhalle: Selten hat der Abschluss eines Laufs zu Ehren der Gewinner ein so großes Orchester spielen gesehen. Darüber hinaus sind die Organisatoren stolz, alle Durlacher Schulen für die Teilnahme von Schülermannschaften am Lauf motiviert zu haben, damit sind auch zwei Preise verbunden. Das führt beim Durlacher Turmberglauf dazu, dass viele der jungen Schüler ab Startschuss zunächst weit voraus sprinten und dann von den gestandenen Volkslaufteilnehmern eingesammelt werden.

Bericht von Hannes Blank
Fotos von Hannes Blank & Ekkehard Gübel

Ergebnisse www.laufinfo.eu - Info www.tsdurlach.de

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

LaufReport ist für Leser gratis. Finanzierbar werden die Reportagen dank der eingefügten Bannerwerbung.
Hier im Überblick alle Werbeflächen dieses Beitrags im Miniaturformat direkt zum Anklicken:

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.