4.8. - 13.8.17 - 16. Leichtathletik Weltmeisterschaften in London

3.000 Meter Hindernis Männer

Conseslus Kipruto nach Olympiasieg jetzt auch Weltmeister über 3000m Hindernis

Text von René van Zee - Fotos von Jens Priedemuth

800m Frauen Männer   1500m Frauen Männer   3000mH Frauen Männer
5000m Frauen Männer 10000m Frauen Männer Marathon Frauen Männer

1. Conseslus KIPRUTO KEN 8:14,12
2. Soufiane ELBAKKALI MAR 8:14,49
3. Evan JAGER USA 8:15,53

Intermediate Times:
1000m:
Tafese SEBOKA ETH 2:51.81 - 8.
2000m:
Evan JAGER USA 5:35.46

Der Kenianer Conseslus Kipruto wurde in London in 8:14,12 Weltmeister über 3000m Hindernis. Silber holte überraschend der Marokkaner Soufiane Elbakkali (8:14,49). Dritter wurde Evan Jager (USA) in 8:15,53.

Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Der Jahresbeste Evan Jager (USA) ging schnell in Führung und bestimmte das Rennen. Eine kleine Gruppe mit Olympiasieger Conseslus Kipruto (Kenia) und dem Olympia-Vierten Soufiane Elbakkali (Marokko) konnten folgen. Fast das ganze Feld wurde durch eine schlechte Hindernispassage der Äthiopier aufgehalten. Sie kamen nicht mehr an die Spitze heran. Mit dabei der Franzose Mahiedine Mekhissi, der am Ende mit 8:15,80 den 3. Platz knapp verpasste.

Was folgte war ein spannendes Rennen zwischen Jager, Kipruto und Elbakkali, die sich 700m vor dem Ziel absetzten. Im Endspurt feierte Conseslus Kipruto noch vor dem Ziel den Titel. Der dritte Platz von dem etwas enttäuschten Evan Jager bedeutete die erste WM-Medaille für die USA im 3.000m Hindernislauf.

Zum ersten Mal seit 1987 stand nur ein Kenianer auf dem Podest. Es war auch der Abschied von Hindernislegende Ezekiel Kemboi, er wollte sich in London unbedingt die in Rio durch eine umstrittene Qualifikation verloren gegangene Medaille zurückholen. Das gelang dem 35-Jährigen nicht mehr, er wurde Elfter in 8:29,38. Er gewann seit 2003 drei Mal Silber und vier Mal Gold.

Nach dem Rennen gab es einen Protest von Frankreich, wobei man behauptete, dass Kipruto zwei Mal beim Wassergraben leicht die Linie überschritten hatte. Nach Meinung der Jury hatte Kipruto keinen Vorteil und der Protest wurde abgewiesen. Das Endergebnis blieb unverändert. Manager von Conseslus Kipruto ist der Niederländer Michel Boeting.

Evan Jager aus den USA gab lange das Tempo vor, er holt Bronze Conseslus Kipruto aus Kenia gewinnt schließlich die Goldmedaille Soufiane Elbakkali aus Marokko freut sich riesig über die Silbermedaille

Kipruto hat schon eine sehr lange Karriere hinter sich. Er wurde 2011 Jugendweltmeister im 2000m Hindernislauf (Lille) und 2012 Juniorenweltmeister im 3000m Hindernislauf (Barcelona). Bei den Weltmeisterschaften 2013 in Moskau und 2015 in Peking gewann er jeweils hinter seinem Landsmann Ezekiel Kemboi die Silbermedaille im 3000m Hindernislauf. 2016 wurde er Olympiasieger in Rio und 2017 Weltmeister in London. Seine Bestzeit über 3000m Hindernis ist 8:00,12 Minuten.

4.8. - 13.8.17 - 16. Leichtathletik Weltmeisterschaften in London

3.000 Meter Hindernis Männer - Vorlauf

First 3 in each heat (Q) and the next 6 fastest (q) advance to the Final

1. Lauf 2. Lauf 3. Lauf
1. Soufiane ELBAKKALI MAR 8:22.60 Q 1. Evan JAGER USA 8:20.36 Q 1. Conseslus KIPRUTO KEN 8:23.80 Q
2. Mahiedine MEKHISSI FRA 1 8:22.83 Q 2. Tafese SEBOKA ETH 8:20.48 Q 2. Stanley Kipkoech KEBENEI USA 8:24.19 Q
3. Getnet WALE ETH 8:23.00 Q 3. Yoann KOWAL FRA 8:20.60 Q 3. Matthew HUGHES CAN 8:24.79 Q
4. Bilal TABTI ALG 8:23.28 q 4. Ezekiel KEMBOI KEN 8:20.61 q 4. Tesfaye DERIBA ETH 8:25.33 q
5. Jairus Kipchoge BIRECH KEN 8:23.84 q 5. Albert CHEMUTAI UGA 8:23.18 q  
6. Jacob ARAPTANY UGA 8:25.86 q    

Heat 1 Intermediate Times:
1000m Tarik Langat AKDAG 2:50.48
2000m Soufiane ELBAKKALI 5:42.10
Heat 2 Intermediate Times:
1000m Yemane HAILESELASSIE 2:50.23
2000m Tafese SEBOKA 5:39.86
Heat 3 Intermediate Times:
1000m Boniface SIKOWO 2:52.28
2000m Stanley Kipkoech KEBENEI 5:43.65

Für LaufReport berichten aus London:
René van Zee und Jens Priedemuth

Infos & Ergebnisse www.iaaf.org

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

René van Zee Jens Priedemuth

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.