7.7.18 - Lauterbourg Ronde des Mouettes

Lauf- und Badespaß: Die Sommerrunde im Elsass

Ein "Bravo" für alle Teilnehmer

von Hannes Blank

Das elsässische Lauterbourg liegt im äußersten Osten von Frankreich. Es befindet sich genau auf dieser "Ecke" des französischen Hexagon, das nach Deutschland so markant hineinragt. Im Norden wird es von der Südpfalz, im Osten vom Rhein begrenzt. Der Leichtathletikclub vom Lauterbourg veranstaltet rund um sein Vereinsgelände jeden November einen Crosslauf direkt an der Staatsgrenze. Und im Sommer wird die "Ronde des Mouettes" ausgerichtet, also die "Möwenrunde", weil dieser Lauf nicht nur unweit des Rhein stattfindet sondern auch am einem recht großen See, dem "Bassin des Mouettes".

2018 wurde die "Ronde" zum vierten Mal veranstaltet, ist aber direkter Nachfolger des Stadtlaufs in Lauterbourg, der Ende der 1990er Jahre zum ersten Mal gestartet wurde. "Das wurde uns aber zu monoton", erläutert Raymond Basch, Organisationschef der beiden Lauterbourger Läufe, die Situation. Die Gemeinde, Betreiber des Badeseegeländes, war schnell für eine neue Strecke zu begeistern. "Nun sind wir attraktiver geworden!" freut sich Basch.

Ronde des Mouettes in Lauterbourg - ein Volkslauf am Badesee "Mouettes"
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Die Zahlen geben ihm Recht: Mit insgesamt 340 Voranmeldungen für alle angebotenen Läufe lagen gleich 70 mehr als 2017 vor. 221 liefen dann schlussendlich die 9km lange Strecke erfolgreich, 80 walkten (was in Frankreich "Marché" heisst) auf 6,5km und dazu kommen noch ein recht gut gefüllter Bambini- und ein Schülerlauf (in Summe 90 Renner).

Der Eintritt auf das Badeseegelände war an diesem Tag für alle Läufer inklusive Begleitung frei. Dennoch kamen viele nur für den Lauf an den See, der Parkplatz füllte sich nach 19 Uhr nochmals deutlich. Die 9km-Läufer starteten um 20 Uhr, die Walker zehn Minuten später unter dem Starttor im Mittelpunkt des Badeseegeländes. Das Wetter war an diesem Tag nicht zu heiß, allerdings etwas schwül. Für alle 9km-Läufer gab es neben der obligatorischen Startnummer noch ein Laufshirt (ohne Werbung, nur mit einem dezenten "Lauterbourg"-Aufdruck) in zwei Farben zur Auswahl.

Organisationschef Raymond Basch vor den zu gewinnenden Pokalen des Laufs Schilder in der Umgebung des Sees zeigten an: hier geht es zum Lauf "Ronde des Mouettes" Reger Andrang herrschte bei der Startnummernausgabe im Zelt direkt beim Haupteingang des Badesees

Die Strecke führt zunächst in einer 2km langen Schleife etwas vom See weg zwischen hochstehenden Maisfeldern hindurch (fast) wieder zum Startbogen und Seeufer zurück. Dann geht es direkt durch den Campingplatz des Sees in einen recht dichten Wald mit gelegentlichen Lichtungen, auf denen dem Aussehen nach ungewöhnliche Kühe grasen. Dort, und auch schon am See, hat der Streckenbelag eher Crosslaufcharakter. Zwischen Kilometer 3 und 4 geht es mit in einigen, voneinander getrennten und gut ausgebauten Anstiegen hinauf ins höher gelegene Lauterbourg. Dort hat der Wettkampf dann Stadtlauf-Charakter, bevor er wieder auf das bekannte Teilstück mit den ungewöhnlichen Kühen zurückkehrt. Die Anfangsschleife muss der Läufer nicht nochmals bewältigen, es geht über ein Seitentor direkt auf das Badeseegelände, wo der Startbogen auch den Zielstreich markiert. Der letzte Kilometer ist übrigens alle 100m durch Schilder ausgezeichnet. Es gibt auf der Strecke zwei Verpflegungsstellen mit Wasser und im Ziel zusätzlich Tee und Obst. Wer plötzlich Walker vor sich sieht, die eigentlich langsamer unterwegs sind: Der Walking-Kurs nimmt quasi eine "Abkürzung" und teilt sich erst später die Strecke mit den Läufern.

Der einladende Badesee mit Kinderbespaßungmöglichkeiten ist ein Paradies für Familien Kurz vor dem Start des Schülerlaufs: Die 9km-Teilnehmer werden die Startlinie in der anderen Richtung überschreiten

Die vierte "Ronde des Mouettes" hat natürlich auch Gewinner, an der Spitze wurde sehr ambitioniert gelaufen: Es siegte der 23jährige Zouhair Talbi vom Running Team Schweighouse in 29:21min - auf der geschilderten profilierten Strecke mit einigen Kanten, Ecken und unterschiedlichen Belägen. Zweiter wurde Frederic Kobel (Ana FC Hagenau) in 29:51min vor dem drittplatzierten Joel Deck (Ana RAC Wissembourg), für den die Uhr bei 31:49min stehenblieb. Auf Platz 4 kam in 32:04min übrigens Johannes Ulrich vom TV Bad Bergzabern, der auf vielen Läufen der Region zu sehen ist.

Schnellste Frau war Ruth Jaeger von "Run in Mommenheim" in 36:48min vor der jungen Héléne Brochier (37:08min) und, Platz 3, Christelle Metran vom Organisationsverein Ana Lauterbourg AC, die 39:03min brauchte.

Nach dem Lauf war nicht alles sofort fertig, weggeräumt und abgeschlossen: Der Badesee lud noch zum Verweilen ein: Neben elsässischen "Kronenbourg"-Bier gab es unter anderem sogar noch Flammkuchen - aus einem mobilen Ofen.

Der Schülerlauf verlässt nicht das Badeseegelände Die abwechslungsreiche 9km lange "Ronde" führt an Seeufer, Wald, Städtchen und Maisfeldern vorbei
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Die "Ronde" ist von allem etwas und vor allem ein Sommerlauf

Nett: Am Montag nach dem Lauf gab es per Email an alle Läufer (soweit die Mailadressen bekannt waren) ein "Bravo pour votre participation!", also noch einen Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme an der "Ronde des Mouettes á Lauterbourg". Der Lauf muss sich, was die Qualität der Organisation und das Preis-Leistungsverhältnis betrifft, nicht verstecken. Wer zum ersten Mal daran teilnimmt, sollte sich auf einen Lauf einstellen, der von allen etwas ist: Landschafts- und Stadtlauf, Cross und Straße, Auf und Ab. Vor allem ist der Lauf ein Sommerlauf an einem Sommertag, an dessen Abend man noch die Möglichkeit bekommt, einen Wettkampf zu laufen, ohne dass die Streckenlänge überfordert. Die Herzlichkeit der französischen Gastgeber und Organisatoren (ca. 60 Helfer waren im Einsatz) tut ihr Übriges. Für deutsche Läufer ist die "Ronde" offenbar jedoch noch ein Geheimtipp: An diesem 7. Juli 2018 hatten sich nur wenige badische und pfälzische Läufer in Lauterbourg eingefunden.

Bericht und Fotos von Hannes Blank

Ergebnisse www.laufinfo.eu - Info analac.wixsite.com/ana-lauterbourg-ac

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

Datenschutzerklärung