06.07. - 10.07.2016 - 23. Leichtathletik Europameisterschaften in Amsterdam

Halbmarathon Frauen

Text und Fotos von René van Zee

800m Frauen Männer   1500m Frauen Männer   3000mH Frauen Männer
5000m Frauen Männer 10000m Frauen Männer Halbmarathon Frauen Männer

Zum ersten Mal in der Geschichte der Europameisterschaften wurde ein Halbmarathon organisiert. Seit die Europameisterschaften jedes zweite Jahr ausgetragen werden, gibt es keine Titelrennen über Marathon in den Olympiajahren. Es war ein gute Idee erstmals in Amsterdam den Halbmarathon in das EM-Programm aufzunehmen. Die Strecke führte an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Es war eine gute Stimmung auf dem Kurs und eine wunderbare Kulisse am Museumsplatz.

Reichsmuseum und Museumsplatz boten eine wunderbare Kulisse rund um den Halbmarathon im EM-Programm von Amsterdam
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Die Männer starteten auf dem Museumsplatz 20 Minuten nach den Frauen.

Siegerin bei den Frauen wurde Sara Moreira aus Portugal in 1:10:19 vor der Italienerin Veronica Inglese in 1:10:35. Dritte wurde mit Jessica Augusto in 1:10:55 eine weitere Portugiesin. Am Anfang ging Inglese allein in Führung. Nach 10 Kilometern waren Moreira und Inglese gemeinsam unterwegs - 10km: 33:06 min. Auch beim Kilometer 15 war das Rennen noch nicht entschieden: 49:50 min.

Zahlreiche Zuschauer konnten den Sieg von Sara Moreira aus Portugal beim ersten Halbmarathon in der Geschichte der Europameisterschaften mit erleben

Auf den letzten fünf Kilometern verschaffte sich Sara Moreira einen kleinen Vorsprung und wurde Europameisterin in 1:10:19 h. Sie hat über Marathon eine persönliche Bestzeit von 2:24:49 (Prag 2015) und startet über Marathon bei den Olympischen Spielen in Rio. Sie ist mit ihrem Coach Pedro Ribeiro verheiratet, portugiesischer Staatsmeister über 3000m Hindernis 2010.

Die Italienerin Veronica Inglese holt sich in 1:10:35 Silber und eine neue persönliche Bestzeit Anja Scherl wird beste Deutsche mit Platz 17 in 1:13:03

Als beste DLV-Athletin erreichte Anja Scherl (LG Telis Finanz Regensburg; 1:13:03) als 17. das Ziel. Isabell Teegen (SC Rönnau 74) wurde 51. (1:16:32 h), Katharina Heinig (LG Eintracht Frankfurt; 1:17:15) 55. Anna Hahner (run2sky.com; 1:18:41 ) lief auf den 74. Platz.

Das DLV-Team kam auf Rang 14. Platz 1 ging an Portugal, 2. wurden Italien, 3. die Türkei. Zwei deutsche Athletinnen kamen mit Verletzungsproblemen nicht ins Ziel: Melina Tränkle und Franziska Reng.

Die DLV-Athletinnen Melina Tränkle, die das Rennen aufgeben musste, Anna Hahner und Anja Scherl (v.li.) Isabell Teegen wurde zweitbeste Deutsche Katharina Heinig komplettierte als drittbeste Deutsche den 14. Team-Platz

STIMMEN ZUM WETTKAMPF:

Anja Scherl (LG Telis Finanz Regensburg): Die Strecke war durch ihre Wellen schwer. Ich bin mit meinem Ergebnis zufrieden. Es gab sehr viele deutsche Zuschauer. Jetzt bereite ich mich noch vier Wochen auf Rio vor. Dieses Rennen war eine wichtige Zwischenstation.

Anna Hahner (run2sky.com): Die Strecke war schwierig. Ich bin zufrieden. Es war eine gute Vorbereitung für Rio. Ich war ziemlich unsicher nach meinem Fahrradunfall. Ich habe keine Probleme mehr und kann unbeschwert das Training fortsetzen.

6.7. - 10.7.16 - 23. Leichtathletik Europameisterschaften in Amsterdam
Sonntag 10.7.16
Frauen Halbmarathon

1.

Sara Moreira (Portugal)

1:10:19

2.

Veronica Inglese (Italien)

1:10:35 PB

3.

Jessica Augusto (Portugal)

1:10:55

15. Martina Strähl (Schweiz)
1:12:55
17. Anja Scherl (Deutschland)
1:13:03
23. Maja Neuenschwander (Schweiz)
1:13:18
26. Eilzeba Cherono (Niederlande)
1:13:27
30. Andrea Mayr (Österreich)
1:13:49
34. Ruth van der Meijden (Niederlande)
1:14:12
39. Laura Hrebec (Schweiz)
1:15:08 PB
49. Kim Dillen (Niederlande)
1:16:11
51. Isabell Teegen (Deutschland)
1:16:32
55. Katharina Heinig (Deutschland)
1:17:15
62. Jamie van Lieshout (Niederlande)
1:17:36
65. Martina Tresch (Schweiz)
1:17:47
66. Anita Baierl (Österreich)
1:17:48
74. Anna Hahner (Deutschland)
1:18:41
aufgegeben
Franziska Reng (Deutschland)
Melina Tränkle (Deutschland)

6.7. - 10.7.16 - 23. Leichtathletik Europameisterschaften in Amsterdam
Sonntag 10.7.16
Frauen Halbmarathon - Team

1.

Portugal

3:33:53

2.

Italien

3:36:38

3.

Türkei

3:39:59

6.
Schweiz
3:41:21
9.
Niederlande
3:43:50
14.
Deutschland
3:46:50

Für LaufReport berichten aus Amsterdam:
René van Zee und Jens Priedemuth

Infos & Ergebnisse www.european-athletics.org

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

René van Zee Jens Priedemuth

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.