21.6.17 - 18. Kölner Bank UniLauf

Sommer, Sonne… und jede Menge Läufer

von Simone Dogu

Es ist ein Sommeranfang, wie er im Bilderbuche steht. Eigentlich ein guter Tag, um sich mit Freunden und Bekannten im Biergarten zu treffen und den Abend mit einem kühlen Getränk oder einem Eis in der Hand zu genießen. Nicht so für viele Läufer in Köln und Umland. Den der Unilauf Köln ruft. Dieser findet im Herzen Kölns rund um den Aachener Weiher und die angrenzenden Grünflächen sowie Hügel statt.

Für jeden Läufertyp ist bei "Deutschlands schwierigstem, innerstädtischen Berglauf" (wie der Veranstalter so schön sagt) das richtige dabei. Es handelt sich bei der Laufstrecke um einen Rundkurs von ca. 2,5km durch die Grünanlagen, der je nach ausgewählter Streckenlänge entsprechend oft zu bewältigen ist. Die Kids dürfen eine Runde um den Aachener Weiher (ca. 1km) laufen.

Beim Kölner UniLauf werden Laufstrecken über 5 und 10km auf einem Rundkurs von ca. 2,5km durch die Grünanlagen und 1km Kinderlauf über eine Runde um den Aachener Weiher geboten
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Neben der normalen Laufwertung lässt es sich der Veranstalter nicht nehmen, die ein oder andere kreative Wertungen mit in das Programm aufzunehmen. So gibt es z.B. die Ultimate Challenge, bei der die Teilnehmer an allen drei Erwachsenenläufen (25km insgesamt) teilnehmen. Der Unicup ermöglicht eine Wertung für Hochschulen, bei der jeweils die schnellsten fünf Studenten in die Wertung miteinfließen.

Der Kids-Lauf startet bereit um 16.30 Uhr und Kids stürmen los. Angefeuert von Lehrern, Eltern und Zuschauern geht es nun darum, möglichst schnell um den Aachener Weiher zu laufen. Im Ziel erhält jedes Kind eine Medaille. Auch die Siegerehrung findet, wohl auch zur Freude der hitzegeplagten Eltern, recht zeitnah im Zielbereich statt.

Die 5km-Läufer kurz vor dem Start Der führende Läufer war dank des Führungsfahrrades immer gut zu erkennen

Um 17.30 Uhr werden die 5km-Läufer auf die Strecke geschickt. Sie müssen den 2,5km langen Rundkurs zweimal durchlaufen. Um 18.30Uhr startet der erste 10km-Lauf mit den Läufern mit angegebener Zielzeit von unter 50min. Eine Stunde später startet der teilnehmerstärkste Lauf, 10km in einer Zielzeit über 50min. Unterstützt von Musik und den vielen Anfeuerungsrufen werden die Läufer im Zielbereich empfangen. Sehr kurz nach dem Zieleinlauf des jeweils letzten Läufers finden auch schon die Siegerehrungen statt.

Den 5km-Lauf kann Daniel Singbeil (Bunert-Der Kölner Laufladen) in 16:24min für sich entscheiden. Er siegt mit knapp einer Minute Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Philippe Gillen (Mach3 Köln e.V.). Er sichert sich den zweiten Platz in 17:21min vor Christian Steffes (LG Maifeld-Pellenz) in 18:06min.

Warten auf den Startschuss der ersten 10km-Laufes Der Sieg über 5km bei den Frauen ging an Claudia Schneider vor Claudia Maria Henneken (nicht auf dem Bild, da sie gerade die 10km noch mitläuft) und Celine Schneider

Der Sieg über 5km bei den Frauen geht an Claudia Schneider (LT DSHS Köln) in 19:45min vor Claudia Maria Henneken (Kölner Bank) in 20:20min und Celine Schneider (Köln) in 21:28min.

Den 10km-Lauf kann Nikki Johnstone (Asics Frontrunner) in einer Zeit von 32:45min für sich entscheiden. Damit läuft er einen deutlichen Vorsprung auf den Zweitplatzierten Martin Heuschen (RWTH Aachen) heraus. Dieser sichert sich den zweiten Platz in 33:38min vor dem Drittplatzierten Gero Pietsch (RWTH Aachen) in 34:46min.

 

Banner anklicken - informieren
LR-Info MDW HIER

Bei den Frauen knackt Maike Schön (Uni Köln) als einzige die 40min-Marke und siegt deutlich in 38:27min. Den zweiten Platz erläuft sich Katharina Malter (Uni Bonn) in 40:59min vor Joana Fries (Run Squad CGN) in 42:16min.

Ein Verlaufen war dank sehr guter Beschilderung und jeder Menge ehrenamtlicher Helfer fast nicht möglich Das Tagesziel vieler Läufer nach getaner Arbeit war das alkoholfreie Bier im Zielbereich
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

In der Uni-Wertung gelingt der Uni Köln der Heimsieg. Sie gewinnt mit zwei Punkten Vorsprung vor der RWTH Aachen (18 Punkte). Auf dem dritten Platz landet die Uni Bonn mit 41 Punkten.

Zusammenfassend: eine tolle, familiäre Veranstaltung im Herzen Kölns, bei der für jeden Läufertypen die passende Herausforderung dabei ist. Trotz der heißen Temperaturen gelingt es dem Veranstalter, eine große Läuferschar an die Startlinie zu bringen. Und auch das Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen. Insgesamt eine tolle Veranstaltung.

Bericht und Fotos von Simone Dogu

Ergebnisse unilauf.koeln

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.