17.3. bis 20.3.16 - Leichtathletik Hallen-Weltmeisterschaft in Portland (USA)

1500 Meter Männer

800m Frauen Männer   1500m Frauen Männer   3000m Frauen Männer
  1. Matthew Centrowitz USA 3:44,22
  2. Jakub Holuša CZE 3:44,30
  3. Nicholas Willis NZL 3:44,37

Finale

Ayanleh Souleiman (DJI), die Nummer 4 der Weltrangliste, machte die ersten 800 m das Tempo, stand am Ende aber mit leeren Händen da Es geht auf die letzten 400 m - Willis hat den Spurt angezogen. Für den Neuseeländer Nicholas Willis wird es die Bronzemedaille

Das Convention Center in Portland wurde eine Festhalle und explodierte fast als der Amerikaner Matthew Centrowitz mit einer beeindruckenden letzten Runde Weltmeister über 1500m wurde. 2011 war er schon Dritter und gewann 2013 die Silbermedaille bei den Freiluft-Weltmeisterschaften.

Knapper Zieleinlauf über 1500 Meter

In einem fantastischen Finish überholte Matthew Centrowitz auf den letzten Metern den Olympia-Silbermedaillengewinner von 2012 in London Nicholas Willis (NZL). Nicholas Willis wurde auch noch vom Tschechen Jakub Holuša überholt. Die Zeiten zeigen, wie spannend es wirklich war: 3:44,22, 3:44,30 und 3:44,30…

1500m-Sieger Matthew Centrowitz
Jakub Holuša (CZE) freut sich "teuflisch" über Silber
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Willis wurde bei den vergangenen Weltmeisterschaften zweimal disqualifiziert. Einer der Favoriten Ayanleh Souleiman (Djibouti), der Weltmeister 2014, musste im Rollstuhl abtransportiert werden…

Für LaufReport berichten aus Portland/Oregon:
René van Zee und Jens Priedemuth (Fotos)

Infos & Ergebnisse www.iaaf.org

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

R. v. Zee J. Priedemuth

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.