17.3. bis 20.3.16 - Leichtathletik Hallen-Weltmeisterschaft
in Portland / Oregon (USA)

Mittelstreckenläufe

Beiträge über das Auswahl-Tableau aufrufen:

800m Frauen Männer   1500m Frauen Männer   3000m Frauen Männer

Die 16. Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften fanden vom 17. bis 20. März 2016 in Portland (USA) statt. Austragungsort war das Oregon Convention Center. Der DLV war mit einem kleinen Team am Start und holte drei Medaillen: Im Dreisprung gelang Kristin Gierisch und Max Heß überraschend eine Silberweite. Mehrkämpfer Mathias Brugger holte Bronze.

Die Vorgabe von DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska war: "Wir werden ein junges Team nach Portland schicken, das dort Erfahrung sammeln soll und sich zu großen Teilen erstmals auf Weltniveau beweisen kann."

Die Hallenweltmeisterschaften waren sehr spät in der Saison, weshalb einige Athleten sich entschieden nicht in Portland dabei zu sein, um ihre Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele nicht zu gefährden. Zehn des Dutzends deutscher Leichtathletinnen und Leichtathleten nahmen zum ersten Mal an Hallen-Weltmeisterschaften teil.

Im Mittel-und Langstreckenbereich war Deutschland nur mit einer Leichtathletin vertreten: Christina Hering (21) von LG Stadtwerke München. Die Sportsoldatin/ Studentin in der Sportwissenschaft Hering startete über 800m. Ihre persönliche Bestzeit in der Halle ist 2:00,93, in der Freiluft 1:59,53. In Beijing erreichte sie bei den Weltmeisterschaften das Halbfinale. Sie wurde in Portland begleitet vom Bundestrainer Henning von Papen und ihrem Heimtrainer Daniel Stoll.

Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Nach der Weltmeisterschaften ging es für viele Athleten im Olympia-Jahr direkt ins Trainingslager. 

Beiträge über das Auswahl-Tableau aufrufen:

800m Frauen Männer   1500m Frauen Männer   3000m Frauen Männer

Für LaufReport berichten aus Portland/Oregon:
René van Zee und Jens Priedemuth (Fotos)

Infos & Ergebnisse www.iaaf.org

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

R. v. Zee J. Priedemuth

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.